Problem mit FileZilla Server

31/05/2010 - 05:42 von Ralf . K u s m i e r z | Report spam
X-No-Archive: Yes

begin Thread


Moin!

Ich hatte irgendwann mal den FileZilla Server installiert, klappte
soweit. Jetzt wollte ich den mal benutzen, da ging es nicht. (Emsige
Suche förderte irgendwann einen falschen IP-Eintrag im Router zutage,
wie auch immer der da rein gekommen sein mag.) Bei der Gelegeneheit
hatte ich aber die neuere Version 0.9.34 installiert, und die tut's
auch.

Kleiner Schönheitsfehler: jedesmal, wenn ich den Rechner hochgefahren
habe, erscheint die Login-Box des FileZilla Servers. Soll sie aber
nicht, sondern das Programm hat sich gefàlligst überhaupt nicht zu
melden, sondern friedlich auf der Festplatte zu schlummern, solange
ich es nicht benutzen will.

Und nun frage ich mich verzweifelt, wie ich ihm einen Schnuller
verpassen kann (denn vorher war das irgendwie genau so, aber wie das
ging, habe ich natürlich vergessen).

Es könnte irgendwas mit den Installationsoptionen zu tun haben. Was
*genau* bedeutet

- "Install as service, started with Windows (default)"
- "Install as service, started manually"
- "Do not install as service, start server automatically (not
recommended)"

bzw. was ist ein "service", und was versteht man unter "start", und
was ist an der dritten Alternative eigentlich "böse" (tm)?

Ich habe auch keine Ahnung, wieso das Mistteil eigentlich startet (so,
wie es aussieht, bei allen drei Alternatiiven - im "Autostart" ist
jedenfalls kein Eintrag vorhanden).

Also, nochmal die Frage: Was muß man machen, damit dieses Programm
*nichts* tut und "gar nicht da" ist, solange man es nicht nicht
explizit anklickt, um es zu starten?


Gruß aus Bremen
Ralf
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphàre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hàltst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nàmlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger
31/05/2010 - 07:21 | Warnen spam
Ralf . K u s m i e r z schrieb:

Also, nochmal die Frage: Was muß man machen, damit dieses Programm
*nichts* tut und "gar nicht da" ist, solange man es nicht nicht
explizit anklickt, um es zu starten?



In /etc/inetd.conf den Dienst auskommentieren.

Holger


Alzheimer ist ganz toll. Man lernt stàndig neue Leute kennen.

Ähnliche fragen