Problem mit K* links

13/03/2008 - 12:48 von Michael Weis | Report spam
Hallo zusammen,

trotz Suche keine befriedigende Antwort gefunden. ich komme aus der
Solaris Welt und habe ein problem mit der Runlevel Steuerung von RHEL4:

rhel4# cat /etc/init.d/myscript
#!/bin/bash

logfile=/var/run/myscript.out

case $1 in
"start") echo "myscript started at `date +'%H:%M:%S'`" >>
$logfile ;;
"stop") echo "myscript stopped at `date +'%H:%M:%S'`" >>
$logfile ;;
esac


rhel4#

Script funktioniert wenn es handish aufgerufen wird:

rhel4:/etc/init.d# date
Do Mar 13 12:45:54 CET 2008
rhel4:/etc/init.d# ./myscript start
rhel4:/etc/init.d# ./myscript stop
rhel4:/etc/init.d# tail -2 /var/run/myscript.out
myscript started at 12:46:02
myscript stopped at 12:46:04

K* Links in rc#.d werden aber nicht beruecksichtigt:
rhel4:~# find /etc -name '*myscript*'
/etc/rc.d/rc3.d/K01myscript
/etc/rc.d/rc5.d/S99myscript
/etc/rc.d/init.d/myscript

Die S* Links werden beim Wechsel in den RL ausgefuehrt, K* Links
hingegen nicht. Es ist hierbei egal in welchen RL K* Links definiert sind.

Hat jemand einen Tip?

Danke & Gruss,

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 jakob kollmann
13/03/2008 - 13:42 | Warnen spam
Hallo!

Michael Weis wrote:

Die S* Links werden beim Wechsel in den RL ausgefuehrt, K* Links
hingegen nicht. Es ist hierbei egal in welchen RL K* Links definiert sind.




Die K* scripts werden nur ausgeführt, wenn in /var/lock/subsys ein
entsprechendes file vorhanden ist (für K*blabla ein
/var/lock/subsys/blabla)

Es gibt noch ein paar Bedingungen, am besten liest du dir mal
/etc/rc.d/rc durch.

lg. jakob

jakob kollmann
www.filofant.org

Ähnliche fragen