Problem mit langen Antwortzeiten, Fehlersuche A2K3 und MSSQL2000

14/01/2009 - 18:50 von Herbert Gottlieb | Report spam
Hallo,

ich verzweifle schön langsam, hat hier jemand einen Tipp, wie man da am
besten Fehler sucht, bzw. was das sein könnte?

Öffnen eines Recordsets, das liefert zwei Datensàtze, danach dauert ein
FindFirst 15 Sekuden!!!!!
Ich habe bereits Indezes auch Link_ID; EndeNr sowie Link_ID und EndeNr
eingetragen

Leider kann ich hier beim SQL-Server nicht viel machen, da ich nicht Admin
bin und hier dem zustàndigen genau sagen muss was ich brauche..

Wenn ich die Tabellen augf meinem Test-SQL-Server vreknüpft habe, ist das
kein Problem und geht ohne Verzögerung

Debug.Print "L Anz 10", Time
Set rs1 = CurrentDBC.OpenRecordset("Select * from T_LinkEnden Where
[Link_ID]=" & KLinkAuswBez, dbOpenDynaset, dbSeeChanges)
Debug.Print "L Anz 11", Time, "RecCount=" & rs1.RecordCount
rs1.MoveLast: Debug.Print "LAst rec, Count=" & rs1.RecordCount
Debug.Print "L Anz 12", Time
rs1.MoveFirst
Debug.Print "L Anz 13", Time
rs1.FindFirst "[EndeNr]=1"
Debug.Print "L Anz 14", Time

L Anz 10 18:20:17
L Anz 11 18:20:17 RecCount=1
LAst rec, Count=2
L Anz 12 18:20:17
L Anz 13 18:20:17
L Anz 14 18:20:32


Auf meinem Testt-SQL-Server:
L Anz 10 18:47:42
L Anz 11 18:47:42 RecCount=1
LAst rec, Count=2
L Anz 12 18:47:42
L Anz 13 18:47:42
L Anz 13 18:47:42
L Anz 14 18:47:42

Danke für Inputs
Herbert
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Hoffmann
15/01/2009 - 10:50 | Warnen spam
hallo Herbert,

Herbert Gottlieb schrieb:
Ich habe bereits Indezes auch Link_ID; EndeNr sowie Link_ID und EndeNr
eingetragen


Wenn das die notwendigen Indizes sind, dann kannst du nicht mehr viel
machen.

Du musst wohl deine Logik àndern. In der Regel sind direkte Abfrage die
Lösung á la

Set rs = CurrentDbC.OpenRecordset( _
"SELECT * FROM tabelle WHERE ID = " & Value)

Oder aber auch die Logik in einer gespeicherten Prozedur auf dem Server
ausführen.

Wenn ich die Tabellen augf meinem Test-SQL-Server vreknüpft habe, ist das
kein Problem und geht ohne Verzögerung


Gleiche Datenmenge wie im Produktivsystem?


mfG

Access-FAQ http://www.donkarl.com/
KnowHow.mdb http://www.freeaccess.de
Newbie-Info http://www.doerbandt.de/Access/Newbie.htm

Ähnliche fragen