Forums Neueste Beiträge
 

Problem mit Netzteil/Board

16/06/2008 - 21:11 von Dieter Koch | Report spam
Hallo NG

Mir làuft der Computer nicht mehr und mit meinem Wissen bringe ich ihn auch
nicht mehr zum Laufen. Hier mal die Situation:

PC làuft nicht mehr. Beim Einschalten tut sich kein Wank mehr, Lüfter
bleiben stehen. Deutet meistens auf das Netzteil hin. Netzteil ausgebaut und
altbewàhrten "Überbrückungstest" durchgeführt. Dadurch wurde meine Vermutung
bestàtigt, das Netzteil allein ohne weiteren PC Komponente làuft schon nicht
wenn ich den Powerschalter überbrücke.

Glück im Unglück hatte ich grade noch ein Netzteil von meinem alten PC.
Grade vorweg gesagt: defektes war 480W, dieses 500W. Gleich alles
eingesteckt und getestet. Aber weder Netzteillüfter noch einer der anderen
Lüfter springt at sobald ich den Powerknopf drücke. Die grüne Kontroll-LED
vom Board fàngt aber an zu leuchten sobald das Netzteil mit dem Board
verbunden wurde. Nach làngerem Testen mal aus Verzweiflung den zusàtzlichen
(P4) 12V-Anschluss (nàhe CPU) _ausgesteckt_ und siehe da: Der PC làuft an
(alle Lüfter), allerdings erhàlt er kein Bild und der Power On Selftest
Peepton ertönt auch nicht - wird das RAM ausgebaut kommen auch keine
Error-Peeptöne.
_Ohne_ diesen (P4) 12V Anschluss ans Board fangen die verschiedenen Lüfter
des PCs wenigstens an zu laufen, ist dieser eingesteckt tut sich gar nichts.

Weitere Informationen: Das Board ist Asus A8N SLI Delux. Das alte wie neue
Netzteil dürfte ATX2.0 oder neuer sein soweit ich erkenne. Beide haben 20+4
ATX-Hauptstecker zum Motherboard, dieser ist schon mit seiner
4Pin-Erweiterung ans Board eingesteckt. Es hàtte am Board noch einen
sogenannten "EZ_Plug" Connector (Molex 4-PIN), wobei es keine Rolle spielt
ob ich dort etwas einstecke oder nicht. Entscheidend ist wie gesagt nur ob
der (P4) 12V Stecker eingesteckt ist.

Im übrigen habe ich inzwischen auch gelesen das obiger Klassik-Test mit der
Überbrückung heutzutage nicht mehr immer gehen muss und das einige Netzteile
erfordern das eine Last angehàngt ist sonst würden sie eh 'streiken'. Habe
deshalb nochmals den Test zurück gemachtu und altes Netzteil angehàngt.
Dabei auch wider Test mit und ohne P4-Stecker. Hier tut sich aber weder mit
noch ohne eingestecktem P4 Stecker etwas. So gesehen deutet alles auf ein
defektes Netzteil hin. Ich frage mich dann aber a.) warum es mit dem neuen
nicht geht das erst noch mehr Watt hat und b.) wenn ich nun noch ein drittes
Netzteil testen oder kaufen würde auf was ich achten müsste damit ich sicher
sein kann dass wenigstens dieses geht.

Wàre super wenn mir jemand ein Tipp hat, dies Situation hatte ich so
eigentlich noch nie mit dem P4-Stecker.

Schönen Gruss

Dieter
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
17/06/2008 - 13:30 | Warnen spam
Am 16.06.2008, 21:11 Uhr, schrieb Dieter Koch :

Ich frage mich dann aber a.) warum es mit dem neuen nicht geht das erst
noch mehr Watt hat



Weil es billiger Schrott ist, der schon nach Monaten im A**** ist...
Wenn Du es (nach angemessener Zeit, die es komplett vom Netz getrennt ist,
und 1x im vom Netz getrennten Zustand kurz den Power-Knopf am PC gedrückt,
um die Restladung abzubauen) aufschrauben solltest (Vorsicht - auch dann
lieber nicht unkontrolliert reinfassen, da immer noch gehörige Spannungen
mit entsprechend "Wumms" dahinter in den Elkos stecken können!), wirst Du
vermutlich einen oder mehrere Elkos mit aufgewölbtem Deckel drin erkennen.
Mein Tipp dann: Wertstoffhof, so schade das u.U. auch sein mag.

und b.) wenn ich nun noch ein drittes Netzteil testen oder kaufen würde
auf was ich achten müsste damit ich sicher sein kann dass wenigstens
dieses geht.



Qualitàt kaufen und nicht durch große Wattzahlen blenden lassen.
Ein (z.B.) Tagan, Zalman, Fortron oder Enermax mit 350-400W ist besser als
ein China-Würfel mit angeblichen 500W. Kostet auch nicht umsonst das
Drei-bis Vierfache.

Ansgar

Mails an die angegebene Adresse errichen mich - oder auch nicht. Nützliche
Adresse gibt's bei Bedarf!
Mail to the given address may or may not reach me - useful address will be
given when required!

Ähnliche fragen