Problem mit Netzwerkkarte

11/05/2008 - 20:46 von Arno Schuh | Report spam
Hi,
vor einiger Zeit hatte ich das Problem schon einmal geschildert, aber
inzwischen habe ich ein bisschen herumprobiert und vielleicht hilft ja
folgende Schilderung, um dem Problem auf den Grund zu kommen:
Das Mainboard ist ein DFI G7S620-n. Auf dem Board ist eine Realtek
8169/8110.
Aktiviere ich die Karte, fàhrt der Rechner nicht hoch. Er kommt bis zu
Soundkarte, làdt die Treiber und dann ist Schluss.
Warte ich lànger kommt irgendwann (nicht immer) eine Schutzverletzung
Fehlermeldung.
Deaktiviere ich die Netzwerkkarte im abgesicherten Modus, fàhrt der Rechner
hoch. Jetzt kann ich die Netzwerkkarte in der Hardware-Erkennung aktivieren
und alles làuft ganz normal.
Ich habe dann auch einmal über msconfig, autostart alles deaktiviert - keine
autoexec.bat, keine config.sys, keine system.ini, keine win.ini, keine
Programme im autostart - trotzdem fàhrt bei aktivierter Netzwerkkarte der
Rechner nicht hoch.
Win98se ist auf der ersten Partition c: und auf e: ist Win XP Pro
installiert. Das ganze làuft über den Bootmanager von XP.

Kann sich da jemand einen Reim drauf machen? Ich dachte, wenn ich alles
deaktiviere werden keinerlei Treiber geladen. Woher kommt dann aber der
Hànger?

Vielen Dank für jeden hilfreichen Tipp schon mal.

Freundliche Grüße

Arno


Arno Schuh, Staden 42, 54439 Saarburg, Germany icq 26117968
Tel +49 6581 39 44 Fax: +49 1805 06033400602 arno.schuh@t-online.de
http://www.arnoschuh.de/toccata.php
Dear GOD: The bad people laughed at Noah - "You made an ark on dry land you
fool." But he was smart, he stuck with You. That's what I would do. - Eddie
 

Lesen sie die antworten

#1 Eric March
12/05/2008 - 16:39 | Warnen spam
Arno Schuh notierte letztens:
Hi,
vor einiger Zeit hatte ich das Problem schon einmal geschildert, aber
inzwischen habe ich ein bisschen herumprobiert und vielleicht hilft ja
folgende Schilderung, um dem Problem auf den Grund zu kommen:
Das Mainboard ist ein DFI G7S620-n. Auf dem Board ist eine Realtek
8169/8110.
Aktiviere ich die Karte, fàhrt der Rechner nicht hoch. Er kommt bis zu
Soundkarte, làdt die Treiber und dann ist Schluss.
Warte ich lànger kommt irgendwann (nicht immer) eine Schutzverletzung
Fehlermeldung.
Deaktiviere ich die Netzwerkkarte im abgesicherten Modus, fàhrt der Rechner
hoch. Jetzt kann ich die Netzwerkkarte in der Hardware-Erkennung aktivieren
und alles làuft ganz normal.
Ich habe dann auch einmal über msconfig, autostart alles deaktiviert - keine
autoexec.bat, keine config.sys, keine system.ini, keine win.ini, keine
Programme im autostart - trotzdem fàhrt bei aktivierter Netzwerkkarte der
Rechner nicht hoch.
Win98se ist auf der ersten Partition c: und auf e: ist Win XP Pro
installiert. Das ganze làuft über den Bootmanager von XP.

Kann sich da jemand einen Reim drauf machen? Ich dachte, wenn ich alles
deaktiviere werden keinerlei Treiber geladen. Woher kommt dann aber der
Hànger?

Vielen Dank für jeden hilfreichen Tipp schon mal.



Du hattest vorher mit IRQ-Problemen gemutmaßt…

Meine Grundeinstellung ist, dass WIN topupgedatet sein muss (auch der IE
ist ein Mini-Systemupgrade) und es müssen Treiber für alle grundlegende
HW installiert sein. Da die Doppel-Karte offenbar wechselseitig
funktioniert scheint im BIOS alles I.O. zu sein.
Da ich weiterhin so eine HW nie hatte kann ich nur dich fragen wie das
im Geràtemanager aussehen soll; mutmaßlich 2x die vom Namen her selbe
Netzwerkkarte aber an unterschiedlichen Adressen.

Wenn also Treiber für diese Netzwerkkarte installiert sind (vermutlich
sind die nicht Teile der Mainboardtreiber) muss auch irgendwas im
Geràtemanager passieren das einem hier einen Hinweis gibt.

»Deaktiviere ich die Karte fàhrt der Rechner hoch […] dann kann ich sie
spàter […] wieder aktivieren« (sinngemàß). Einfach Frage: _Welche_ Karte
bitte aktivierst oder deaktivierst du? Wenn es logisch 2 Karten sind
müssen auch 2 da sein. Und die müssen sich bei ihren Einstellungen
unterscheiden. Wird nur eine gefunden stimmt im Treibersortiment was nicht.

Eric March - eric.march(spambremse)@gmx.net

»Kenne die Vergangenheit. In der Unwissenheit über die Vergangenheit
liegt das Verderben der Zukunft.«
„Die Geschichte ist der beste Lehrmeister - mit den unaufmerksamsten
Schülern.“ Indira Gandhi

Ähnliche fragen