Problem mit NVidia TV-Out und VGA

09/01/2010 - 21:36 von Jens Peter Moeller | Report spam
Hallo Zusammen,

vorab: ich erlaube mir mal ein X-Post nach dcoulh,
weil ich nicht genau weiß, ob das vielleicht auch
ein Hardware Problem ist, fup2 ist gesetzt.

Ich habe ein PC, der nur als VDR làuft. Nachdem
meine DXR-3 Karte kaputt gegangen ist, habe ich
die Ausgabe an meinen alten Röhrenfernseher mit
dem xineliboutput Plugin eingerichtet. Das nutzt
X11 und xine.
Leider geht die automatische Einrichtung des X-Servers
mit den Tools meiner VDR-Distri nicht. Irgendwie ist
wohl der nvidia-treiber zu alt und dieses nvidia-xconfig
bricht immer ab, weil es bestimmte Optionen nicht kennt.
Ich musste einen àltern Treiber installieren (98.??? IIRC),
weil der mitgelieferte wiederum mit der alten GF4 TI4200
nicht wollte. Ich schreibe schon wieder viel zu viel ... ;)

Jedenfalls habe ich es manuell irgendwie hinbekommen,
dass der Fernseher ein wunderschönes Bild zeigt,
angeschlossen per SVideo an TV-Out.

Aber das grosse Problem ist nun, dass ohne *zusàtzlich*
angestecken VGA-Monitor (der muss nicht mal an sein)
garnix geht. Der PC hàngt sich nach Starten des X-Servers
gar komplett auf.

Aber da verlassen mich meine Kentnisse. Ich komm einfach
nicht weiter. Was kann ich da ggf. noch in der xorg.conf
einstellen? Muss doch auch ohne was am VGA gehen, oder?

Hier mal meine xorg.conf:

Section "ServerLayout"
Identifier "X.org Configured"
Screen 0 "Screen0" 0 0
InputDevice "Mouse0" "CorePointer"
InputDevice "Keyboard0" "CoreKeyboard"
EndSection

Section "Files"
RgbPath "/etc/X11/rgb"
ModulePath "/usr/lib/xorg/modules"
FontPath "/usr/share/fonts/X11/misc"
FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/misc"
FontPath "/usr/share/fonts/X11/cyrillic"
FontPath "/usr/share/fonts/X11/100dpi/:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/X11/75dpi/:unscaled"
FontPath "/usr/share/fonts/X11/Type1"
FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/Type1"
FontPath "/usr/share/fonts/X11/100dpi"
FontPath "/usr/share/fonts/X11/75dpi"
FontPath "/var/lib/defoma/x-ttcidfont-conf.d/dirs/TrueType"
EndSection

Section "Module"
Load "glx"
Load "extmod"
Load "xtrap"
Load "record"
Load "dbe"
# Load "dri"
Load "type1"
EndSection

Section "InputDevice"
Identifier "Keyboard0"
Driver "kbd"
Option "XkbRules" "xorg"
Option "XkbModel" "pc105"
Option "XkbLayout" "de"
EndSection

Section "InputDevice"
Identifier "Mouse0"
Driver "mouse"
Option "Protocol" "auto"
Option "Device" "/dev/psaux"
Option "ZAxisMapping" "4 5 6 7"
EndSection

Section "Monitor"
Identifier "Monitor0"
VendorName "JVC"
ModelName "55cm CRT-TV"
VertRefresh 48-61
HorizSync 27-96
Modeline "720x576" 27.5 720 744 800 880 576 581 583 625
DisplaySize 300 225
EndSection

Section "Device"
Identifier "Card0"
Driver "nvidia"
Option "RenderAccel" "0"
Option "AllowGLXWithComposite" "1"
Option "RandRRotation" "1"
Option "AddARGBGLXVisuals" "1"
Option "DisableGLXRootClipping" "1"
Option "TripleBuffer" "1"
Option "UseEDID" "1"
Option "UseEdidFreqs" "1"
Option "DynamicTwinView" "0"
Option "Coolbits" "1"
Option "IgnoreDisplayDevices" "CRT"
Option "UseDisplayDevice" "TV"
Option "TVStandard" "PAL-G"
Option "TVOutFormat" "SVIDEO"
Option "TVOverScan" "0.4"
VendorName "nVidia Corporation"
BoardName "GeForce4 Ti 4200 (rev a3)"
BusID "PCI:1:0:0"
EndSection

Section "Screen"
Identifier "Screen0"
Device "Card0"
Monitor "Monitor0"
SubSection "Display"
Viewport 0 0
Depth 24
Modes "720x576"
EndSubSection
EndSection


Section "Extensions"
# Option "Composite" "1"
# Option "RENDER" "1"
EndSection
Section "ServerFlags"
Option "blank time" "0"
Option "standby time" "0"
Option "suspend time" "0"
Option "off time" "0"
Option "AllowMouseOpenFail"
EndSection
Section "Extensions"
Option "Composite" "0"
EndSection


Danke ggf. für eure Hilfe.

Gruß
JPM
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Thierbach
10/01/2010 - 11:16 | Warnen spam
Jens Peter Moeller wrote:
Ich habe ein PC, der nur als VDR làuft. Nachdem meine DXR-3 Karte
kaputt gegangen ist, habe ich die Ausgabe an meinen alten
Röhrenfernseher mit dem xineliboutput Plugin eingerichtet. Das nutzt
X11 und xine.

Leider geht die automatische Einrichtung des X-Servers mit den Tools
meiner VDR-Distri nicht. Irgendwie ist wohl der nvidia-treiber zu
alt und dieses nvidia-xconfig bricht immer ab, weil es bestimmte
Optionen nicht kennt. Ich musste einen àltern Treiber installieren
(98.??? IIRC), weil der mitgelieferte wiederum mit der alten GF4
TI4200 nicht wollte. Ich schreibe schon wieder viel zu viel ... ;)



Ne, das war wichtig.

Jedenfalls habe ich es manuell irgendwie hinbekommen, dass der
Fernseher ein wunderschönes Bild zeigt, angeschlossen per SVideo an
TV-Out.

Aber das grosse Problem ist nun, dass ohne *zusàtzlich* angestecken
VGA-Monitor (der muss nicht mal an sein) garnix geht. Der PC hàngt
sich nach Starten des X-Servers gar komplett auf.



Haengt sich auf, oder macht er nur eine *seehr* lange Pause?

Aber da verlassen mich meine Kentnisse.



Hintergrund: Der NVidia-Treiber versucht bei Initialisierung
festzustellen, was da alles fuer Bildschirme angeschlossen sind.
Wenn er meint, dass es da einen Bildschirm geben muss, versucht er u.U.
sehr lange, ihn auch zu finden.

Die README-Datei des Treibers empfiehlt fuer diese Faelle:

Option "IgnoreDisplayDevices" "string"

Ah, ich sehe, das hast Du schon probiert.

Was genau sagt die X Logdatei? Poste die doch mal hier.

Wenn das nicht hilft: Ueberpruefen, ob Kernel, Kernel-Treiber,
X-Treiber und X zueinander passen. Wenn die sich gegenseitig nicht
moegen, kann es auch Aerger geben.

Die neueren NVidia-Binary Treiber unterstuetzen die aelteren Karten
nicht. Deshalb muss man die alten nehmen (wie Du gemerkt hast).

Manche Distri's haben dafuer Legacy-Pakete, die sollten die
Kompatibilitaet sicherstellen. Notfalls von Hand pruefen.

- Dirk

Ähnliche fragen