Problem mit RAM Auswurfhebel iMac 5.1 (late 2006)

19/02/2015 - 10:27 von MartinC | Report spam
Hallo,

gleich vorausgeschickt - ich bin kein Hardware Experte und öffne
Computer sehr ungern und etwas àngstlich. Aber ich hab in den letzten 20
Jahren bei 8-9 verschiedenen Macs RAM Riegel getauscht und nie Probleme
gehabt - Auswurfhebel bewegt, alter Riegel raus, neuer Riegel rein, mit
vorsichtiger sanfter Gewalt gedrückt bis es einklickt, Auswurfhebel
gehen wieder zu, fertig.

Nun hab ich versucht, bei einem iMac 5.1 (der 17" von "late 2006") die
beiden Riegel zu tauschen. Auswurf war prima, die beiden weißen Hebel
von innen nach außen gedreht, Riegel kamen mit leichtem Schwupp sauber raus.

Dann die neuen reingedrückt, exakt wie in der Anleitung, sie rasten mit
leichtem Klick ein, und dann das Problem: Die Auswurfhebel gehen nicht
mehr zu. Ich kann sie von außen bis ca. senkrecht (gegenüber der iMac
Unterkante) bewegen, dann klemmen sie wie festgenagelt und bewegen sich
keinen Millimeter weiter.

Nun hab ich auf YT ein Einbauvideo gefunden, wo im Ansatz das gleiche
Problem auftritt, die entscheidende Phase ist hier:

http://youtu.be/YD2yMTzh3gk?t=3m28s

Man merkt, daß sie auch hier klemmen und der Einbau-Onkel kommentiert
prompt "you may feel a little resistance here". Trotzdem bewegen sie
sich (sichtbar) beim Schließen, bei mir stecken sie fest wie ein Panzer
und ich hab das Gefühl, daß sie bei nur wenig mehr Druck abbrechen.

Und dann hab ich ein zweites Video gefunden, das ich richtig verdàchtig
finde. Auch der Typ das Problem, murmelt sie wàren wohl noch nicht
richtig drin, daß er sich "morgen" darum kümmert, und dann kommt ein
Schnitt und alles ist plötzlich eingebaut und in Ordnung:

http://youtu.be/kpR8ctTTmSw?t=1m53s

Bei mir sitzen die Riegel fest drin, man merkt den Klick wenn sie in die
Kontaktleiste einrasten und dann bewegen sie sich keinen Millimeter
weiter rein.

Nun die (naheliegende) Frage - hat da jemand Erfahrung damit, gibt es
einen Trick, oder muß man die Klammern wirklich mit Brachialgewalt
zudrücken?

Dazu noch ein paar Gedanken (wie gesagt, von einem nicht-Hardware-Profi):

Ich verstehe den ganzen Mechanismus nicht, da müssen ja kleine Haken
unter den beiden Riegeln sein, die beide Riegel beim Öffnen aus der
Kontaktleiste hochschieben. Der untere Slot ist völlig frei - wenn ich
die Klammern halb schließe und dann (nur) unten einen Riegel einschiebe,
dann greifen diese Haken, d.h. wenn ich den Riegel festdrücke, schnappen
sie zu (und werfen ihn beim Öffnen wieder aus). Wenn ich den unteren
Riegel aber mit geöffneten Klammern eindrücke, gehen die Klammer auch
nicht mehr zu, wie beschrieben.

Das Problem: Die Griffe der Klammern sind asymmetrisch und verdecken den
oberen Slot. Das heißt, wenn ich sie so weit schließe, daß die Hàkchen
unten greifen, dann kann ich den oberen Riegel nicht mehr einschieben,
weil die Griffe im Weg sind. Wenn ich die Klammern aber so weit offen
lasse, daß der Riegel grade noch durchpaßt, sind sie noch zu weit auf,
d.h. sie lassen sich dann nicht mehr schließen.

Kann gut sein, daß ich einfach zu dusslig bin und da irgendwas übersehe,
aber im Moment stecke ich jetzt in der Falle und fest. Für jedweden Rat
schon einmal tausend Dank im voraus.
 

Lesen sie die antworten

#1 virk
19/02/2015 - 12:29 | Warnen spam
MartinC wrote:

schildert ein Problem mit RAM-Steckplàtzen



Ich kann Dir nicht helfen, nur mitfühlen: Ich hatte von ca. 2 Wochen
fast das gleiche Problem an einem Macbook der allerersten Generation.
Ich bekam jedoch die alten RAMs nicht raus und hatte Angst die Hebel
abzubrechen.
Bekommst Du Deine RAMs denn noch wieder raus? Vielleicht muss man den
Mechanismus durch moderates Rein-Raus wieder etwas geschmeidig machen.
Gruss Heiner

Ähnliche fragen