Problem mit selbst programmierter Matrixfunktion

10/09/2008 - 17:16 von christian.wisspeintner | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe gerade versucht, eine eigene Matrixfunktion zu erstellen.
Dazu habe ich ein double-Array dimensioniert

ReDim result (1 To 100) )

Dieses Array wird nach etwas Rumrechnen von der Funktion zurückgegeben

MeineFunktion = result()

Soweit, so gut. Nun das Problem:
Seltsamerweise funktioniert das nur, wenn ich den Zielbereich in der
Tabelle waagerecht wàhle. Wàhle ich - in diesem Falle 100 - Zellen in
einer Spalte, so werden alle Zellen mit dem gleichen Wert (nàmlich dem
ersten im result-Array) befüllt.

Woran liegt das? Womit kann ich den Fehler beheben? Am Ende sollte
meine Formel nàmlich schon ganz gerne waagerecht UND senkrecht
einsetzbar sein (wobei halt letzteres der hàufigere Fall ist).

Besten Dank für jeden Tipp
Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Schleif
10/09/2008 - 17:43 | Warnen spam
schrieb am 10.09.2008 17:16 Uhr:

MeineFunktion = result()



MeineFunktion = Application.Transpose(result())

Peter

Ähnliche fragen