Problem mit Serverlast

07/12/2007 - 08:39 von Klaus Mayer | Report spam
Hallo,

ich habe das Problem, das ich auf einem SQL 2005 eine Abfrage laufen
lassen muss, welche
tagsüber innerhalb von 5 sek fertig ist.
(select nach einer id und einem Datums-Between, Tabelle mit 10Mio
Eintràgen)
Die geplante Laufzeit der Abfrage ist aber in den frühen
Morgenstunden, wo die selbe Abfrage über
30 min benötigt.
Zu dieser Zeit làuft weder ein Wartungsplan noch irgenderlei andere
Transaktionen.
exec sp_who2 zeigt keine laufenden Prozesse an. Lt. Activity-Monitor
sollte die Maschine Dàumchen drehen.
Eine nolock-Option in der Abfrage bringt ebenfalls keinen Zeitgewinn

Wo kann ich noch suchen? Gibt es irgendwelche Prozesse, welche nicht
auf den o.g. Wegen angezeigt werden?

Für Eure Tipps dankend,

Klaus
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Dietrich
07/12/2007 - 09:27 | Warnen spam
Hallo Klaus,

Hallo,

ich habe das Problem, das ich auf einem SQL 2005 eine Abfrage laufen
lassen muss, welche
tagsüber innerhalb von 5 sek fertig ist.
(select nach einer id und einem Datums-Between, Tabelle mit 10Mio
Eintràgen)
Die geplante Laufzeit der Abfrage ist aber in den frühen
Morgenstunden, wo die selbe Abfrage über
30 min benötigt.
Zu dieser Zeit làuft weder ein Wartungsplan noch irgenderlei andere
Transaktionen.
exec sp_who2 zeigt keine laufenden Prozesse an. Lt. Activity-Monitor
sollte die Maschine Dàumchen drehen.
Eine nolock-Option in der Abfrage bringt ebenfalls keinen Zeitgewinn
Wo kann ich noch suchen? Gibt es irgendwelche Prozesse, welche nicht
auf den o.g. Wegen angezeigt werden?

Für Eure Tipps dankend,

Klaus




ein paar Ideen

wieviel I/O erzeugt denn die Abfrage? - Warteschlange vor der Disk (evtl.
noch andere HD-Prozesse)
HAst Du schon mla eine Option MAXDOP = 1 ausprobiert
Ist der Index im Eimer und wird es danach wieder aufgebaut ...
Sind die Statistiken so früh noch falsch ...

Ralf

SQLServer - Usergroup für Newbies und Jedies auch in Deiner Nàhe:
http://www.sqlpass.de --> Regionalgruppen

Ähnliche fragen