Problem mit USB DVD-Laufwerk

06/12/2013 - 17:40 von colonius | Report spam
Hallo Leute,

ich hab' eine brandneue kommerzielle DVD in einen ziemlich neuen DVD-Writer gesteckt. Ich kann die DVD weder lesen noch wieder auswerfen. Wenn ich auf den Knopf drücke, um die DVD auszuwerfen, höre ich ein diffuses machanisches Geràusch, dann nichts mehr.

lsusb zeigt ihn an: Bus 006 Device 012: ID 0e8d:1806 MediaTek Inc. Samsung SE-208AB Slim Portable DVD Writer.

Mit # "eject -n" würde es möglicherweise gehen, wie aber herausbekommen, unter welchem Geràtenamen (device) sich das Geràt verbirgt?

Gruss

Klaus


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: http://lists.debian.org/1575537835....aMail.root@zimbra48-e8.priv.proxad.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Baur
06/12/2013 - 17:40 | Warnen spam
Am 06.12.2013 17:30, schrieb :
Hallo Leute,

ich hab' eine brandneue kommerzielle DVD in einen ziemlich neuen DVD-Writer gesteckt. Ich kann die DVD weder lesen noch wieder auswerfen. Wenn ich auf den Knopf drücke, um die DVD auszuwerfen, höre ich ein diffuses machanisches Geràusch, dann nichts mehr.

lsusb zeigt ihn an: Bus 006 Device 012: ID 0e8d:1806 MediaTek Inc. Samsung SE-208AB Slim Portable DVD Writer.

Mit # "eject -n" würde es möglicherweise gehen, wie aber herausbekommen, unter welchem Geràtenamen (device) sich das Geràt verbirgt?



Das Werkzeug Deiner Wahl für das konkrete Problem heißt Büroklammer.
Aufbiegen, in das kleine runde Loch stecken, mit sanftem Druck weiter
rein schieben. Entweder Du hörst ein "klack" und die Schublade springt
auf (Slimline/Laptop-Bauart), oder sie fàhrt so weit auf, wie Du mit der
Büroklammer in die andere Richtung dagegendrückst. Das machst Du aber
bitte bevorzugt bei ausgeschaltetem Rechner. Schnelldrehende CDs/DVDs,
die einem entgegengeschleudert werden, sind für die Gesundheit nàmlich
nicht so gut.

ls /dev/disk/by-path/ sollte Dir für das abstraktere Problem
weiterhelfen. Oder Du verlàsst Dich einfach darauf, dass die Automagie
funktioniert und eject das richtige Laufwerk und die richtige Methode
verwendet.

Gruß
Stefan


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen