Problem mit Videotürsprechanlage

19/11/2009 - 11:11 von Bruno Münch | Report spam
Hallo,

ich bin ein elektrotechnischer Laie, suche Hilfe für ein Problem mit
einer Videotürsprechanlage und hoffe hier richtig zu sein.

Die folgende s/w Anlage der Firma TCS http://www.tcs-germany.de liefert
leider nur ein ganz miserables Bild am Monitor, weil die falschen, alten
Klingel-Kabel verwendet wurden. Es liegt nicht an der Anlage.

1 TCS Türstation VPUK01
1 TCS Freisprechgeràt VMF 30
1 Netzgeràt VBVS05-SG

Um einwandfreie Videosignale übertragen zu können hàtte ein
abgeschirmtes 6 (8) -adriges Kabel mit verdrillten Adernpaaren verwendet
werden müssen. Es soll vermieden werden am frisch verputzten Haus und am
Türpfosten neue Schlitze zu schlagen - aber ohne Schlitze geht es leider
nicht.

Die Entfernung vom Tor zum Haus betràgt ca.26 m + ca. 2 m zur Torstation
+ ca. 4 m zum Netzteil + ca. 2 m zum Monitor .

Hier meine Frage:

Könnte man, ohne dass nennenswerte Übertragungsverluste auftreten,
dieses Kabel an zwei Stellen trennen? Der Mittlere größte Teil (ca. 23m)
durch ein geeignetes Kabel ersetzten, die Anschlüsse an die alten Kabel
jeweils in einer Verteilerdose mit Kunstharz vergießen?

Alte Klingelkabel verblieben dann nur noch ca. 2 m von einer
Verteilerdose zur Torstation und ca. 4 m zum Netzteil im Haus, sowie ca.
2 m vom Netzteil zum Monitor, wobei eventuell auch noch das Kabel vom
Netzteil zum Monitor ersetzt werden könnte.

Die zweite, nach unserer Auffassung eleganteste Lösung wàre aber, die
vorhandene Anlage zu einer (digitalen ?) 2-Draht Anlage umzurüsten.
Geht das überhaupt?

Für Tipps und Hinweise bedanke ich mich schon jetzt.

Gruß Bruno Münch
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
19/11/2009 - 11:21 | Warnen spam
Also schrieb Bruno Münch:

Hallo,

ich bin ein elektrotechnischer Laie, suche Hilfe für ein Problem mit
einer Videotürsprechanlage und hoffe hier richtig zu sein.

Die folgende s/w Anlage der Firma TCS http://www.tcs-germany.de liefert
leider nur ein ganz miserables Bild am Monitor, weil die falschen, alten
Klingel-Kabel verwendet wurden. Es liegt nicht an der Anlage.



Beim Umbau das Zeug nicht gleich in Leerrohr verlegt? Pech.

Ich weiss nicht, ob "Stückeln" sinnvoll ist.
Aber unter Umstànden ist ein kleiner, unauffàlliger, weißer Kabelkanal auf
Putz in der Raumecke eine Option?
Es gibt auch Cat5e(Cat6?)-Flachkabel, die sich sehr unauffàllig verlegen
lassen, auch z.B. unter Eckleisten...

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen