Problem mit WCF und object (DataContract)

09/02/2009 - 19:37 von Timo Silbär Falk | Report spam
Hi!

Gegeben sei eine WCF Client-Server-Anwendung. Das Client-Interface
implementiert nun eine Funktion

public void SetData(object Data)
{
}

Solange die Daten primitive Typen von Framework sind (oder auch string)
funktioniert das alles. Wenn ich aber eine eigene Klasse

[DataContract]
public class TestClass
{
[DataMember]
public int A;
[DataMember]
public int B;
}

nehme kommt beim Client nichts an. Eine zweite Funktion

public void SetData2(TestClass Data)
{
}

funktioniert wie erwartet.
Wie kann ich jetzt beliebige objekte übertragen ohne jedesmal eigens
eine Funktion dafür zu implementieren?

Silbàr
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
10/02/2009 - 10:53 | Warnen spam
Timo 'Silbàr' Falk schrieb:
Gegeben sei eine WCF Client-Server-Anwendung. Das Client-Interface
implementiert nun eine Funktion

public void SetData(object Data)
{
}



Besser ist hier SetData spezifischer zu deklarieren.

Solange die Daten primitive Typen von Framework sind (oder auch string)
funktioniert das alles. Wenn ich aber eine eigene Klasse



Der Typ muss vorher bekannt sein, bei Object alleine wàre alles möglich:
Eine Möglichkeit ist das KnownTypesAttribute, mehr dazu:

<URL:http://msdn.microsoft.com/de-de/lib...7.aspx>
"Bekannte Typen in Datenvertràgen"

Gruß Elmar

Ähnliche fragen