Problem mit Zeichenbereich in Word 2007 SP2 und 2010 beta

09/05/2010 - 21:18 von Sebastian Grunert | Report spam
Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Die Beschriftung einer Zeichnung bzw. Abbildung landet bei mir nicht unter
der Zeichnung, sondern in der Zeichnung. Das Problem tritt bei mir sowohl in
Word 2007 als auch in der Beta der 2010er Version auf.

Ich bin folgendermaßen vorgegangen:
1. Ich habe eine Absatz-Formatvorlage "Abbildung" erstellt. Die für dieses
Problem relevanten Einstellungen sind in der Option Absatz: "Abstand vor: 24
pt", "Abstand nach: 0 pt" und "Nicht vom nàchsten Absatz trennen". Der
Folgeabsatz soll mit der Formatvorlage "Beschriftung" formatiert werden.

2. Ich habe mit "=rand()" in das Testdokument einen Dummytext eingefügt.

3. Dem nachfolgenden Absatz habe ich meine neue Formatvorlage "Abbildung
zugewiesen" und in diesen Absatz über den Menüpunkt "Einfügen->Formen->Neuer
Zeichenbereich" einen Zeichenbereich eingefügt.

4. Damit man den Zeichenbereich sehen kann, bekam er von mir noch eine
Linienfarbe zugewiesen (über "Zeichenbereich formatieren->Farben und
Linien") und er hat das Layout "Mit Text in Zeile"

5. In den nàchsten Absatz wurde eine Beschriftung eingefügt. (Anmerkung: Bis
jetzt sollte alles normal aussehen)

6. Nun wurde die Größe des Zeichenbereichs geàndert: Höhe: 20 cm, Breite: 16
cm (Dies sollte dazu führen, dass Word den Zeichenbereich auf die nàchste
Seite verlagert und das Problem sichtbar wird.)

Das Problem tritt immer dann auf, wenn in der Absatzformatvorlage in der der
Zeichenbereich eingefügt wird unter "Abstand vor:" etwas > 0 eingetragen
wird und der Absatz aufgrund des Platzbedarfs auf die nàchste Seite wandert.
Fügt man Grafiken ein (anstelle des Zeichenbereichs) tritt das Problem nicht
auf.

Ich vermute hier einen Programmfehler. Word formatiert den Absatz mit dem
Zeichenbereich so, dass die Einstellung "Abstand vor" berücksichtigt wird,
auch wenn es der erste Absatz einer Seite ist. Normalerweise berücksichtigt
Word die Einstellung "Abstand vor" nur beim ersten Absatz des gesamten
Dokuments und bei allen nachfolgenden Absàtzen einer Seite. Bei den ersten
Absàtzen ab Seite 2 wird die Einstellung normalerweise ignoriert. Dies
scheint Word auch zu "denken", wenn es den Absatz mit der Beschriftung
einfügt und setzt ihn an eine Position auf der Seite, wo nun aber noch der
Zeichenbereich ist, weil Word bei dem Absatz mit Zeichenbereich eine
(vermutlich nicht gewollte) Ausnahme macht und bei diesem Absatz immer die
Einstellung "Abstand vor" auswertet.

Kann dieses Verhalten hier jemand nachvollziehen? Hat jemand schon die RTM
Version von Word 2010 und könnte prüfen, ob der Fehler dort ebenfalls
vorhanden ist? Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen.

Liebe Grüße
Sebastian
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Markus
10/05/2010 - 08:13 | Warnen spam
Hallo Sebastian,

Nur um sicher zu gehen:

Kannst du bitte mal die Zeichnung rechts anklicken und dann auf
Textumbruch gehen? Ist der erste Eintrag der dann erscheinenden Liste
(Mit Text in Zeile) hervorgehoben? Wenn nein, bitte anklicken, Dann wird
das Bild in die Zeile eingefügt und Du kannst die üblichen
Formatierungen vornehmen.

Aber das hast Du sicher schon getan?

Gruß,
Werner

Sebastian Grunert schrieb am 09.05.2010 21:18:
Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Die Beschriftung einer Zeichnung bzw. Abbildung landet bei mir nicht unter
der Zeichnung, sondern in der Zeichnung. Das Problem tritt bei mir sowohl in
Word 2007 als auch in der Beta der 2010er Version auf.

Ich bin folgendermaßen vorgegangen:
1. Ich habe eine Absatz-Formatvorlage "Abbildung" erstellt. Die für dieses
Problem relevanten Einstellungen sind in der Option Absatz: "Abstand vor: 24
pt", "Abstand nach: 0 pt" und "Nicht vom nàchsten Absatz trennen". Der
Folgeabsatz soll mit der Formatvorlage "Beschriftung" formatiert werden.

2. Ich habe mit "=rand()" in das Testdokument einen Dummytext eingefügt.

3. Dem nachfolgenden Absatz habe ich meine neue Formatvorlage "Abbildung
zugewiesen" und in diesen Absatz über den Menüpunkt "Einfügen->Formen->Neuer
Zeichenbereich" einen Zeichenbereich eingefügt.

4. Damit man den Zeichenbereich sehen kann, bekam er von mir noch eine
Linienfarbe zugewiesen (über "Zeichenbereich formatieren->Farben und
Linien") und er hat das Layout "Mit Text in Zeile"

5. In den nàchsten Absatz wurde eine Beschriftung eingefügt. (Anmerkung: Bis
jetzt sollte alles normal aussehen)

6. Nun wurde die Größe des Zeichenbereichs geàndert: Höhe: 20 cm, Breite: 16
cm (Dies sollte dazu führen, dass Word den Zeichenbereich auf die nàchste
Seite verlagert und das Problem sichtbar wird.)

Das Problem tritt immer dann auf, wenn in der Absatzformatvorlage in der der
Zeichenbereich eingefügt wird unter "Abstand vor:" etwas> 0 eingetragen
wird und der Absatz aufgrund des Platzbedarfs auf die nàchste Seite wandert.
Fügt man Grafiken ein (anstelle des Zeichenbereichs) tritt das Problem nicht
auf.

Ich vermute hier einen Programmfehler. Word formatiert den Absatz mit dem
Zeichenbereich so, dass die Einstellung "Abstand vor" berücksichtigt wird,
auch wenn es der erste Absatz einer Seite ist. Normalerweise berücksichtigt
Word die Einstellung "Abstand vor" nur beim ersten Absatz des gesamten
Dokuments und bei allen nachfolgenden Absàtzen einer Seite. Bei den ersten
Absàtzen ab Seite 2 wird die Einstellung normalerweise ignoriert. Dies
scheint Word auch zu "denken", wenn es den Absatz mit der Beschriftung
einfügt und setzt ihn an eine Position auf der Seite, wo nun aber noch der
Zeichenbereich ist, weil Word bei dem Absatz mit Zeichenbereich eine
(vermutlich nicht gewollte) Ausnahme macht und bei diesem Absatz immer die
Einstellung "Abstand vor" auswertet.

Kann dieses Verhalten hier jemand nachvollziehen? Hat jemand schon die RTM
Version von Word 2010 und könnte prüfen, ob der Fehler dort ebenfalls
vorhanden ist? Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen.

Liebe Grüße
Sebastian


Ähnliche fragen