Probleme bei Einrichtung der Anforderungen an die wissenschaftliche Arbeit

01/09/2008 - 13:51 von RouvenE | Report spam
Hallo,

Word 2007 funktioniert weitestgehend intuitiv hinsichtlich der
Bedienung, doch leider habe ich bisher einige formelle Probleme, zu
denen ich Rat benötige:

Fussnoten: Die Fussnoten werden korrekt dargestellt, jedoch möchte ich
zwischen den verschiedenen Fussnoten 1,5 Zeilen Abstand, innerhalb
derselben Fussnote aber 1,0-zeiligen Abstand. Ist das möglich?
Ebenen: Mein Inhaltsverzeichnis würde über Verweise eingefügt. Ich
passe es an, indem ich im Inhaltsverzeichnis des Dokuments auf „Feld
bearbeiten“ klicke und dann TOC „Inhaltsverzeichnis“ auswàhle. Dort
stelle ich 6 Ebenen ein (1.1, 1.1.1, etc.). Doch Word scheint es
irgendwann auf die Standard-3-Ebenen zurückzustellen. Warum? Wie
àndere ich das?

Literaturverzeichnis: Hier möchte ich, dass der Abstand innerhalb
einer Angabe 1,0-zeilig und zwischen verschiedenen Literaturen 1,5-
zeilig ist. Optimal wàre, wenn man aber nach jedem Sprung im Alphabet
beim Autorennahmen 2,0-zeiligen Abstand einrichten könnte. Ausserdem
soll der Name fett dargestellt und nach der ersten Zeile die zweite
Zeile nach rechts gerückt werden. Ist davon etwas möglich? Wo würde
ich das einstellen?

Querverweise: Die Kapitel heissen zB „5.1 Physik in der Neuzeit“ und
sind mit „Überschrift“ 1-x formatiert. Nun möchte ich im Text auf ein
Kapitel hinweisen mit einem Querverweis. Beispielsweise: „Auf dieses
Thema wird nàher im Kapitel 5.1 Physik in der Neuzeit eingegangen.“
Ich hàtte aber gern nur „im Kapitel 5.1“ ohne weitere Überschrift oder
„im Kapitel 5.1 „Physik in der Neuzeit“.“ mit Anführungsstrichen nach
dem Kapitel dort stehen. Ist das möglich?

Abbildungsverzeichnis: Das unter Verweise erstellte Abb.verzeichnis
misfaellt mir leider sehr. Nach der Abbildungslistung sollte Word bis
zur Seitenangabe den Platz wie im Inhaltsverzeichnis mit Punkten
fuellen. Ich habe bisher unter Formatvorlagen unter
"Abbildungsverzeichnis"/Tabstopps auf "2" mit Punkten fuellen
eingestellt, jedoch ohne jegliche Auswirkung.

Ein riesen Problem ist weiterhin, dass ich zahlreich Textstellen
korrigieren moechte. Dazu klicke ich dorthin, wo der Cursor zwecks
Korrektur platziert werden soll (durch ein Blinken des Cursors wird
die richtige Stelle angezeigt). Doch, ganz hàufig setzt Word dann die
Zeichen, die ich gerade tippe oder loesche, an einer ganz anderen
Stelle im Dokument an. Das muss ein Bug sein.

Danke fuer die Hilfe.

Gruss,
Rouven
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert M. Franz (RMF)
01/09/2008 - 14:13 | Warnen spam
Hallo Rouven

RouvenE wrote:
Fussnoten: Die Fussnoten werden korrekt dargestellt, jedoch möchte ich
zwischen den verschiedenen Fussnoten 1,5 Zeilen Abstand, innerhalb
derselben Fussnote aber 1,0-zeiligen Abstand. Ist das möglich?



ja: veràndere die Formatvorlage "Fussnotentext" entsprechend ab:
Zeilenabstand einfach (oder vielleicht gleich direkt eine fixe Grösse in
pt eingeben, z.B. 10pt bei 8 oder 8.5pt Schriftgrösse), Abstand nach ca.
60% der Zeichengrösse (im obigen Beispiel wàre das etwa 5pt).


Ebenen: Mein Inhaltsverzeichnis würde über Verweise eingefügt. Ich
passe es an, indem ich im Inhaltsverzeichnis des Dokuments auf „Feld
bearbeiten“ klicke und dann TOC „Inhaltsverzeichnis“ auswàhle. Dort
stelle ich 6 Ebenen ein (1.1, 1.1.1, etc.). Doch Word scheint es
irgendwann auf die Standard-3-Ebenen zurückzustellen. Warum? Wie
àndere ich das?



Keine Ahnung. Ich verwende fast nie den Dialog (oder nur einem zum
Einfügen eines TOC-Felds, passe es anschliessend aber direkt an).

Als Bemerkung: hast Du wirklich eine 6stufige Gliederung eingefügt, so
dass eine Instanz der Überschrift 6 z.B. mit "3.1.1.2.1.1" nummeriert
wird? Die Gliederung sollte den Leser stützen und ihm helfen -- mehr als
2 oder 3 Ebenen finde ich persönlich nicht mehr besonders, naja,
hilfreich! :-)


Literaturverzeichnis: Hier möchte ich, dass der Abstand innerhalb
einer Angabe 1,0-zeilig und zwischen verschiedenen Literaturen 1,5-
zeilig ist. Optimal wàre, wenn man aber nach jedem Sprung im Alphabet
beim Autorennahmen 2,0-zeiligen Abstand einrichten könnte. Ausserdem
soll der Name fett dargestellt und nach der ersten Zeile die zweite
Zeile nach rechts gerückt werden. Ist davon etwas möglich? Wo würde
ich das einstellen?



Möglich ist fast alles, fragt sich nur, mit welchem Aufwand.

Zeilenhöhe und Abstand nach kannst Du wie im Inhaltsverzeichnis oben,
also direkt über die Formatvorlage, lösen. Für alles andere müsstest Du
aber das Schema des verwendeten Literaturtyps anpassen, und das ist,
sagen wir mal, nicht unbedingt dem normalsterblichen Benutzer offen. Du
kannst natürlich Dein eigenes Literaturverzeichnis bauen (kommt auch
darauf an, wie Du zitieren musst).


Querverweise: Die Kapitel heissen zB „5.1 Physik in der Neuzeit“ und
sind mit „Überschrift“ 1-x formatiert. Nun möchte ich im Text auf ein
Kapitel hinweisen mit einem Querverweis. Beispielsweise: „Auf dieses
Thema wird nàher im Kapitel 5.1 Physik in der Neuzeit eingegangen.“
Ich hàtte aber gern nur „im Kapitel 5.1“ ohne weitere Überschrift oder
„im Kapitel 5.1 „Physik in der Neuzeit“.“ mit Anführungsstrichen nach
dem Kapitel dort stehen. Ist das möglich?



Du kannst einen Verweis nur auf die Nummer anlegen oder nur auf den Text
der Überschrift, beides zusammen geht glaube ich nicht.

Ein Verweis wàre dann etwa:

siehe Kapitel <REF-Feld Typ: Verweis auf Absatznummer>.

oder

im Kapitel <REF-Feld Typ: Verweis auf Absatznummer> «<REF-Feld Typ:
Verweis auf Absatztext>»

[Hoffe, meine CH-Guillemets kommen bei Dir richtig an ... :-)]

Fazit: Du brauchst für den làngeren Verweis zwei REF-Felder, und musst
die Anführungszeichen selbst drumrum setzen.


Abbildungsverzeichnis: Das unter Verweise erstellte Abb.verzeichnis
misfaellt mir leider sehr. Nach der Abbildungslistung sollte Word bis
zur Seitenangabe den Platz wie im Inhaltsverzeichnis mit Punkten
fuellen. Ich habe bisher unter Formatvorlagen unter
"Abbildungsverzeichnis"/Tabstopps auf "2" mit Punkten fuellen
eingestellt, jedoch ohne jegliche Auswirkung.



Funktioniert hier klaglos. Was meinst Du mit "2" hier? Wie genau sieht
Dein Beschriftungs-Eintrag im Fliesstext aus, etwa so?

Abbildung xy<tab>Text


Ein riesen Problem ist weiterhin, dass ich zahlreich Textstellen
korrigieren moechte. Dazu klicke ich dorthin, wo der Cursor zwecks
Korrektur platziert werden soll (durch ein Blinken des Cursors wird
die richtige Stelle angezeigt). Doch, ganz hàufig setzt Word dann die
Zeichen, die ich gerade tippe oder loesche, an einer ganz anderen
Stelle im Dokument an. Das muss ein Bug sein.



Hmm, tippe eher auf Probleme mit der Grafikkarte. Textliche Korrekturen
machst Du am schnellsten in der Entwurfs-Ansicht -- kommt das dort auch vor?

Gruss
Robert
PS: noch ein paar Links zum Thema:
Working with Sections (by Dave Rado)
http://word.mvps.org/FAQs/Formattin...ctions.htm

Creating a Template – The Basics (Part I, by Suzanne Barnhil)
http://word.mvps.org/FAQs/Customiza...ePart1.htm

Creating a Template (Part II, by John McGhie)
http://word.mvps.org/FAQs/Customiza...ePart2.htm

So You Want to Write a Book with MS Word (by Daiya Mitchell)
http://daiya.mvps.org/bookwordframes.htm
/"\ ASCII Ribbon Campaign | MSFT |
\ / | MVP | Scientific Reports
X Against HTML | for | with Word?
/ \ in e-mail & news | Word | http://www.masteringword.eu/

Ähnliche fragen