Probleme bei Replikation

25/06/2009 - 09:55 von Bjoern | Report spam
Moin!

Access 2000 unter Windows 7 (64bit)

Ich würde gerne meine Datenbank in mehrere Replikate aufteilen, habe dabei
aber Probleme.

Ich habe schon Replikate erstellt und auch verwendet, daher ist mir die
grundsàtzliche Vorgehensweise vertraut.

Beim Erstellen des Replikates erhalte ich eine Fehlermeldung, dass eine DLL
nicht gefunden werden kann. Ich soll die Aktenkoffer-Replikation
nachinstallieren.
Daraufhin habe ich das Office-Setup-Programm nochmal aufgerufen, um mit
Hinzufügen/Entfernen den Aktenkoffer nachzuinstallieren.
Leider ist der Aktenkoffer im Setup-Programm weder unter Access, noch
sonstwo zu finden. Access habe ich komplett mit allen Komponenten installiert.

Wenn ich mich recht erinnere, ist doch der Aktenkoffer Bestandteil von
Windows und nicht von Office, oder?

Wie oben beschrieben betreibe ich das Ganze unter Windows 7 in der
64bit-Version, kann das der Grund sein? In Windows 7 gibt es jedenfalls
keinen Aktenkoffer mehr.

Ich habe Office 2000 zusàtzlich noch unter XP laufen, dort klappt die
Replikat-Erstellung ohne Probleme.
Ich kann auch die unter XP erstellten Replikate unter Windows 7 verwenden.

Weiß jemand einen Tipp?

Danke und viele Grüße,

Björn
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Habermacher
25/06/2009 - 10:13 | Warnen spam
Hallo Bjoern

Bjoern wrote:
Wie oben beschrieben betreibe ich das Ganze unter Windows 7 in der
64bit-Version, kann das der Grund sein? In Windows 7 gibt es jedenfalls
keinen Aktenkoffer mehr.



In der 32-bit Version sind diese noch da, auf englisch heissen diese
Briefcase und können über Rechte Maustaste -> New -> Briefcase angelegt
werden. Kann aber durchaus sein, dass diese in x64 nicht unterstützt werden.
Hast Du schon mal bei den Windows Features nachgeschaut, ob dieses evt.
nachinstalliert werden kann?

Ich habe Office 2000 zusàtzlich noch unter XP laufen, dort klappt die
Replikat-Erstellung ohne Probleme.
Ich kann auch die unter XP erstellten Replikate unter Windows 7 verwenden.

Weiß jemand einen Tipp?



Als Alternative dazu kannst Du Virtual Windows XP unter Windows 7 verwenden.
Damit kannst Du Access 2000 virtualisieren, so dass es unter WinXP làuft.

Nachbemerkung: Du bist Dir bewusst, dass die Replikation unter Access der
Vergangenheit angehört? Vielleicht wàre es jetzt an der Zeit auf SQL Server
zu wechseln und damit die Replikation zu implementieren.

Gruss

Henry



Microsoft MVP Office Access
Keine E-Mails auf Postings in NGs. Danke.
Access FAQ www.donkarl.com

Ähnliche fragen