Probleme bei Serieller Schnittstelle

27/10/2008 - 10:44 von Thomas Mangold | Report spam
Hallo,

ich frage die serielle Schnittstelle über API-Funktionen ab, die in der
port.dll von H.-J. Berndt Elektor beschrieben wurden.

Anfangs funktioniert das ganz gut, es stellt sich aber immer öfters der
Effekt ein, dass das Setzen eines Ausgangssignals z.B. RTS 1 oder RTS 0
keine Verànderung des Ausgangssignals an Pin 7 zur Folge hat.

Dieser Effekt ist bei allen Ausgàngen beobachtbar.

Ich arbeite mit WinXP und
VB 6.0

Kennt jemand das Problem oder hat jemand eine Idee, wie ich dem Fehler
auf die Schliche kommen kann?

Thomas Mangold
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter
31/10/2008 - 09:07 | Warnen spam
Warum verwendest Du nicht die normalen Win32 API Funktionen?
Dort habe ich dieses Problem noch nie gesehen.
mfg
Peter

"Thomas Mangold" schrieb im Newsbeitrag
news:ge42ii$jrb$00$
Hallo,

ich frage die serielle Schnittstelle über API-Funktionen ab, die in der
port.dll von H.-J. Berndt Elektor beschrieben wurden.

Anfangs funktioniert das ganz gut, es stellt sich aber immer öfters der
Effekt ein, dass das Setzen eines Ausgangssignals z.B. RTS 1 oder RTS 0
keine Verànderung des Ausgangssignals an Pin 7 zur Folge hat.

Dieser Effekt ist bei allen Ausgàngen beobachtbar.

Ich arbeite mit WinXP und
VB 6.0

Kennt jemand das Problem oder hat jemand eine Idee, wie ich dem Fehler auf
die Schliche kommen kann?

Thomas Mangold

Ähnliche fragen