Probleme bei VOIP mit FritzBox als SIP-Registrar

20/05/2012 - 20:56 von Steffen Koepf | Report spam
Hallo,

ich versuche, meine FritzBox 7390 als SIP-Registrar zu betreiben also
VOIP im LAN von VoIP Telefonen zur Fritzbox.
Das funktioniert soweit auch. Das Problem ist jetzt, dass die
Sprachqualitaet sehr schlecht ist, es scheint mir eine Art Verzerrung,
Clipping zu sein.

Die FritzBox geht mit ISDN ins PSTN.
Die VoIP Telefone sind ein Snom 360 und iptel ip 282.
Das Problem tritt bei beiden auf. Ich habe im Netz von Problemen
mit Snoms an Fritzboxen gelesen, aber es scheint sich bei mir um was
anderes zu handeln.

Weiss jemand Rat?

Gruss,

Steffen
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Barth
30/05/2012 - 13:22 | Warnen spam
Am 20.05.2012 20:56, schrieb Steffen Koepf:

ich versuche, meine FritzBox 7390 als SIP-Registrar ...
Sprachqualitaet sehr schlecht ist, es scheint mir eine Art Verzerrung,
Clipping zu sein.

Die FritzBox geht mit ISDN ins PSTN.
Die VoIP Telefone sind ein Snom 360 und iptel ip 282.



Ich würde erst mal prüfen, welcher Codec verwendet wurde.
Kann man doch in der 7390 nachsehen unter:

Telefonie - Eigene Rufnummern - Sprachübertragung

Ich hab da immer G711 und gute Übertragungsqualitàt.
Ansonsten könnte eine schlechte WLAN Verbindung der Grund sein.

mfg wb

Ähnliche fragen