Probleme bei Zeichensatz und Konsolenfarben

20/03/2008 - 14:22 von Manfred | Report spam
Hallo zusammen,
ich habe ein neu aufgesetztes Fedora Core 6 System. Bei der Installation
gab es keine Probleme. Gnome als graphisches Interface funktioniert
ebenfalls.

Aber::::::::



Auf der normalen console lassen sich die Farben nicht richtig
einstellen. Wenn ich mit VIM arbeite gibt es keine leuchtenden Farben.
Auch das Attribut blinken làsst sich nicht nutzen. Die Farbe hellgelb
auf blau zum Beispiel geht ebensowenig wie fett gelb auf rot.

Als Entwicklungsumgebung wollte ich xHarbour nutzen. Das làsst sich
problemlos installieren und Programme können auch kompiliert werden.
Allerdings erscheint auch hier das Problem dass die Farben partout nicht
stimmen wollen und auch der entsprechenden Zeichensatz offensichtlich
nicht stimmt. Auch hier ist es so dass die Farbe hellgelb auf blau
ebensowenig wie fett gelb auf rot sich darstellen làsst.


/etc/sysconfig/i18n zeigt auf de_DE.UTF8 und latarcyrheb-sun16

TERM=linux oder TERM=xterm veràndert zwar die Sonderzeichen wie Rahmen
und Sonderzeichen öàü aber offensichtlich nicht alle Zeichen die man für
den deutschen Zeichensatz braucht.

Auch eine Änderung auf

/etc/sysconfig/i18n zeigt auf de_DE.ISO-8859-1 oder 15 und latarcyrheb-sun16

brachte nicht den gewünschten Effekt. Setterm brachte auch keine Abhilfe.

Wie bekomme ich den richtigen Zeichensatz auf den Schirm und was muss
ich tun um die fehlen Farbattribute auf der Konsole zu erreichen. Hàngt
es vielleicht mit der Schriftart und der Anzahl der Buchstaben in dem
Zeichensatz zusammen ??


Wer hat einen Tip ?????



Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 Heike C. Zimmerer
20/03/2008 - 15:25 | Warnen spam
Manfred writes:

Hallo zusammen,



Zunàchst einmal: Ein Posting in einer Gruppe hàtte es getan.
Multiposts sind sehr ungern gesehen:

[http://www.blakjak.demon.co.uk/mul_crss.htm:]
| Multi-posting is a waste of bandwidth, money, and people's time,
| with no advantages whatever, and should never be indulged in.

Weiter im Kontext:

Auf der normalen console



Was ist eine "normale console"? Weiter oben erwàhnst Du Gnome. Zu
gnome-terminal scheint mir aber der Rest nicht zu passen.

lassen sich die Farben nicht richtig
einstellen. Wenn ich mit VIM arbeite gibt es keine leuchtenden
Farben. Auch das Attribut blinken làsst sich nicht nutzen. Die Farbe
hellgelb auf blau zum Beispiel geht ebensowenig wie fett gelb auf rot.



Ohne zu wissen, wo dies dargestellt wird und ob diese
Terminal-Emulation die angesprochenen Dinge unterstützt, erübrigt sich
sogar die Nachfrage, was denn "geht nicht" ist.

/etc/sysconfig/i18n zeigt auf de_DE.UTF8 und latarcyrheb-sun16



Ich habe kein /etc/sysconfig. Obiges klingt mir aber nach Font für
die virtuellen Konsolen, nicht nach Gnome.

TERM=linux oder TERM=xterm veràndert zwar die Sonderzeichen wie Rahmen
und Sonderzeichen öàü aber offensichtlich nicht alle Zeichen die man
für den deutschen Zeichensatz braucht.



$TERM veràndert keinen Zeichensatz. Es stellt dem Programm die
Information zur Verfügung, wie es das momentane Ausgabegeràt
anzusprechen hat. Aus dessen Dokumentation sollte hervorgehen, was
für $TERM einzustellen ist. Daran herumzuschrauben ist nur dann
sinnvoll, wenn ein Fehler dort vermutet wird.

Auch eine Änderung auf

/etc/sysconfig/i18n zeigt auf de_DE.ISO-8859-1 oder 15 und latarcyrheb-sun16

brachte nicht den gewünschten Effekt. Setterm brachte auch keine Abhilfe.

Wie bekomme ich den richtigen Zeichensatz auf den Schirm



Indem Du feststellst, wie der richtige Zeichensatz heißt (das wird
UTF-8 oder ISO-8859-15 sein - Du hast im großen Ganzen die Wahl,
solltest Dich aber auf etwas Arbeit gefasst machen, falls Du nicht den
bereits installierten System-Default wàhlst) und indem Du Dich kundig
machst, was Dein Ausgabegeràt ist.

Nicht aber, indem Du Deinem Programm durch Herumprobieren vorgaukelst,
es hàtte eine Umgebung, die gar nicht existiert und hoffst, dadurch
einen Treffer zu landen.

Ähnliche fragen