Probleme beim Klonen und Erweitern einer Festplatte

02/10/2009 - 09:00 von Juergen Kanuff | Report spam
Hallo Leute,

ich möchte von einer 1TB Festplatte auf eine 1,5TB Festplatte umsteigen.

Ich habe mittlerweile die 1TB-Festplatte mit

DD if=/../hda of= /../hdb

auf die 1,5TB Festplatte kopiert.

Die Festplatte wurde mit einem Tool des Herstellers partintioniert.

Ich habe nun 2 Probleme:

1. wie kann ich die Plattengröße korrigieren?

2. wie kann ich die zusàtzlichen Speicherplatz unter Knoppix in
gleich große Partitionen von 48829536 Blocks wie die vorhandenen
partitionieren?

ich habe von Linux relativ wenig Ahnung.

Gruß

Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 helmut
02/10/2009 - 09:19 | Warnen spam
Hallo, Juergen,

Du meintest am 02.10.09:

ich möchte von einer 1TB Festplatte auf eine 1,5TB Festplatte
umsteigen.

Ich habe mittlerweile die 1TB-Festplatte mit

DD if=/../hda of= /../hdb

auf die 1,5TB Festplatte kopiert.



Warum ausgerechnet dieses Verfahren? Das ist bei verschiedenen
Plattengrössen das schlechteste Verfahren.

Die Festplatte wurde mit einem Tool des Herstellers partintioniert.



Die neue? Dann hàttest Du mit "dd" diese Partitionierung überschrieben,
die wàre jetzt ganz sicher weg.

Ich habe nun 2 Probleme:

1. wie kann ich die Plattengröße korrigieren?



Fang noch mal von vorn an, mit einem anderen Werkzeug als "dd".

Was besser ist, kann ich nicht sagen - ich würde zuerst die neue Platte
mit "fdisk" nach Wunsch partitionieren, dann die alten und neuen
Partitionen mounten und mit "cp -aux" kopieren.

2. wie kann ich die zusàtzlichen Speicherplatz unter Knoppix in
gleich große Partitionen von 48829536 Blocks wie die vorhandenen
partitionieren?



Warum sollen die (alle?) Partitionen gleich gross sein? Nach Deinen
Zahlen müssten das Partition von etwa 25 GByte sein - seltsam.

Wenn es Partitionen von jeweils etwa 250 GByte sind, dann musst Du
kràftig umbauen, denn dann hàttest Du keine erweiterte Partition für die
neuen 500 GByte.

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen