Probleme beim switches des Quorum

08/10/2007 - 11:59 von herbert.zumbroich | Report spam
Hallo NG,

ich habe eben einen Kundencluster mit einem kleinen aber merkwürdigen
Problem aufs Auge gedrückt bekommen und sollte das Problem bis Morgen
gelöst haben :(

Es wurde ein neuer Cluster mit 2 Nodes eingerichtet. Anfànglich schien
alles scheinbar einwandfrei zu sein.

Wir haben nun (nachdem eine andere Abteilung) SAP installiert hat
folgendes Problem:

Beim Switchen der "Cluster Group" (beinhaltet IP-Adresse, Name und
Quorum) von Node A auf B keine Probleme. Beim switchen von B auf A
wird das Quorum erst sehr spàt offline geschaltet und somit dauert das
switchen relativ lange. Dies hat zur Folge das SAP (wenn dieses
ebenfalls geswitcht wird) dann Fehler durch timeouts verursacht.

OS: Win2k3 Enterprise 64Bit
Alles Laufwerke befinden sich in einem SAN
Mit den anderen Laufwerken (SAP Datenbanken) gibt es keine Probleme.

Hat jemand von Euch eine Idee? Das Problem ist nun

BTW: Auf dem Node A sind die MS "Multi-Path Support" installiert, auf
Node B nicht (keine Ahnung warum). Der Treiber regelt doch aber IMHO
nur den Zugriff auf das SAN falls ein Adapter oder Switch ausfallen
sollte, oder? Den Treiber werde ich auf jeden Fall installieren.

Besten Dank im Voraus
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Pfann [MS]
08/10/2007 - 14:55 | Warnen spam
wrote in message
news:
[]

Es wurde ein neuer Cluster mit 2 Nodes eingerichtet. Anfànglich schien
alles scheinbar einwandfrei zu sein.

Wir haben nun (nachdem eine andere Abteilung) SAP installiert hat
folgendes Problem:

Beim Switchen der "Cluster Group" (beinhaltet IP-Adresse, Name und
Quorum) von Node A auf B keine Probleme. Beim switchen von B auf A
wird das Quorum erst sehr spàt offline geschaltet und somit dauert das
switchen relativ lange. Dies hat zur Folge das SAP (wenn dieses
ebenfalls geswitcht wird) dann Fehler durch timeouts verursacht.

OS: Win2k3 Enterprise 64Bit
Alles Laufwerke befinden sich in einem SAN
Mit den anderen Laufwerken (SAP Datenbanken) gibt es keine Probleme.

Hat jemand von Euch eine Idee? Das Problem ist nun

BTW: Auf dem Node A sind die MS "Multi-Path Support" installiert, auf
Node B nicht (keine Ahnung warum). Der Treiber regelt doch aber IMHO
nur den Zugriff auf das SAN falls ein Adapter oder Switch ausfallen
sollte, oder? Den Treiber werde ich auf jeden Fall installieren.

bpfann: Zieh mal das Multipathing gerade, dazu würde interessant wie die
Anwendungen auf die Laufwerke verteilt sind
q = Quorum
. . .

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards - Bernd Pfann (Microsoft)

This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no
rights.

Ähnliche fragen