Probleme beim Synchroniesen in Verbindung mit einem Push-Dienst

25/11/2008 - 16:32 von Georg Walk | Report spam
Hallo,

Derzeit synchronisiere ich meine emails und Termine über den USB-Anschluss
mit ActiveSync. Meine Idee war, das ich, wenn ich im Büro bin das beibehalte
und den Push-Dienst nutze wenn ich unterwegs bin und mein PDA nicht mit
meinem Rechner verbunden ist. Das làsst sich zunàchst von den Partnerschaften
einrichten, nur wenn ich im ActiveSync dann die check-box email oder Kalender
anklicke, teilt mir das Programm mit, das ich emails oder Kalender schon mit
einem anderen Partner synchronisiere. Ich soll diese dann ausschalten, dann
könnte ich die andere einschalten. Gibt es dafür einen Bypass ? Ich müsste ja
sonst immer die Synchronisation über den Pushdienst laufen lassen. Da bin ich
mir allerdings nicht sicher, mit welchen Kosten ich zu rechnen habe.
Gibt es eine Einstellmöglichkeit, dass sich ActiveSync immer mit dem
verbundenen Partner abgleicht. Das Geràt ist ja nicht gleichzeitig mit
mehreren verbunden. Ich habe schon mal mit einer 3. Partnerschaft getestet
und zwar mit meinem heimischen PC. Da habe ich sowohl im Bürorechner Kalender
angeschaltet, als auch zu Hause. Und das System gleicht diesen Kalender
miteinander ab. Und so hatte ich mir das auch mit dem Pushdienst vorgestellt
– Abgleich immer mit dem verbundenen System. Können mir dazu jemand einen
Hinweis geben.

Georg Walk
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Erle [MVP]/worldofppc.com
28/11/2008 - 13:15 | Warnen spam
Hmmmh...
"Push-Dienst nutzen" impliziert ja die Kopplung an einen Exchange-Server.
Der wiederum ist/sollte die führende Instanz sein. Es ist nicht vorgesehen,
dass man eine normale PArtnerschaft mit einem anderen PC einrichtet und die
Exchange-Elemente damit "weitersynct".
Problemdabei ist ja, dass der Exchange von der Architektur eine zentrale,
unternehmensweite Datenhaltung hat, die nicht durch die Unwàgbarkeiten eines
lokalen PCs beeinflusst werden darf... lokale Elemente wie Dateien, OneNote
etc., können separat synchronisiert werden.

Es ist gar noch schlimmer: das U'nchecken von Elementen, die bisher mit
einem Exchange synchrnisiert werden, führt zum Löschen dieser Informationen
auf dem mobilen Geràt!

Viele Grüsse,
Andreas Erle
http://www.worldofppc.com

"Georg Walk" wrote:

Hallo,

Derzeit synchronisiere ich meine emails und Termine über den USB-Anschluss
mit ActiveSync. Meine Idee war, das ich, wenn ich im Büro bin das beibehalte
und den Push-Dienst nutze wenn ich unterwegs bin und mein PDA nicht mit
meinem Rechner verbunden ist. Das làsst sich zunàchst von den Partnerschaften
einrichten, nur wenn ich im ActiveSync dann die check-box email oder Kalender
anklicke, teilt mir das Programm mit, das ich emails oder Kalender schon mit
einem anderen Partner synchronisiere. Ich soll diese dann ausschalten, dann
könnte ich die andere einschalten. Gibt es dafür einen Bypass ? Ich müsste ja
sonst immer die Synchronisation über den Pushdienst laufen lassen. Da bin ich
mir allerdings nicht sicher, mit welchen Kosten ich zu rechnen habe.
Gibt es eine Einstellmöglichkeit, dass sich ActiveSync immer mit dem
verbundenen Partner abgleicht. Das Geràt ist ja nicht gleichzeitig mit
mehreren verbunden. Ich habe schon mal mit einer 3. Partnerschaft getestet
und zwar mit meinem heimischen PC. Da habe ich sowohl im Bürorechner Kalender
angeschaltet, als auch zu Hause. Und das System gleicht diesen Kalender
miteinander ab. Und so hatte ich mir das auch mit dem Pushdienst vorgestellt
– Abgleich immer mit dem verbundenen System. Können mir dazu jemand einen
Hinweis geben.

Georg Walk


Ähnliche fragen