Probleme beim VoIP-Faxen ohne T.38

02/08/2011 - 11:38 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

nachdem der von mir letzte Woche angeschaffte Scanner auch faxen kann,
habe ich nach fast zehn Jahren Abstinenz auch wieder ein Faxgeràt.
Inzwischen wurde das "richtige" ISDN durch Alice-NGN ersetzt, und die
ersten zwei Testfaxe gingen problemlos durch - und das obwohl ich
erwartet hatte, dass es da Schwierigkeiten gibt.

Macht Alice inzwischen automatisch T.38, oder haben sich die Probleme
bei Fax-über-VoIP inzwischen erledigt?

Wenn ich solche Probleme provozieren möchte: Was für Schwierigkeiten
bei der Übertragung in welche Richtung müsste ich denn erwarten, wenn
ich über einen nicht-T.38-fàhigen VoIP-Zugang versuche zu faxen?

Grüße
Marc
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Korn
02/08/2011 - 19:46 | Warnen spam
Am 02.08.2011 11:38:08 schrieb Marc Haber:


Macht Alice inzwischen automatisch T.38, oder haben sich die Probleme
bei Fax-über-VoIP inzwischen erledigt?



bezüglich Alice keine Ahnung. allgemein über einen entbündelten Anschlüss
habe ich eingehend und ausgehend min 99% Erfolgsquote.

aber bei ner abartig schlechten Verbindung sieht die Sache wohl anders aus.



cu |_|
|olger

Ähnliche fragen