Probleme BIOS Einstellung Enhanced Mode

05/08/2010 - 16:39 von Schorsch | Report spam
Hi NG,

ich möchte gerne Debian installieren. Dazu hab ich mir eine Netinst CD
gebrannt und diese von dem per IDE-Kabel angeschlossenen DVD-Brenner
gebootet. Die Festplatte hàngt am Onboard-SATA Anschluss 1. Da die
Installation ewig dauerte, brach ich sie ab und suchte nach
'fehlerhaften' Einstellungen im BIOS.

Mein Board, ein ASUS P4P800 hat die Möglichkeit den
Onboard IDE Operate Mode
auf Enhanced Mode zu setzen

Weiter kann man noch auswàhlen, ob dieser Enhanced Mode für
P-ATA, S-ATA pder beide (also P-ATA+S-ATA) gilt.

Für beide war es eingestellt und funktionierte mit einer anderen
SATA-Festplatte und Windows 7 einwandfrei.

Mittlerweile konnte ich Debian mit der Einstellung
Enhanced Mode für SATA only einwandfrei installieren.

Wenn ich jetzt jedoch wieder in die ursprüngliche Einstellung (Enhanced
Mode für beide) zurückschalte, funktioniert zwar Windows 7, jedoch ist
Debian grottenlangsam. Man kann nicht damit arbeiten.

Frage 1: Was hat es mit dem Enhanced Mode für PATA eigentlich auf sich?
Frage 2: Wie kann ich Debian jetzt dazu bringen, den Enhanced Mode zu
unterstützen?

PS: Biosversion des Boards ist 1012.006
Gruss,
Schorsch
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Thierbach
05/08/2010 - 19:12 | Warnen spam
Schorsch wrote:
ich möchte gerne Debian installieren. Dazu hab ich mir eine Netinst CD
gebrannt und diese von dem per IDE-Kabel angeschlossenen DVD-Brenner
gebootet. Die Festplatte hàngt am Onboard-SATA Anschluss 1.

Mittlerweile konnte ich Debian mit der Einstellung
Enhanced Mode für SATA only einwandfrei installieren.

Wenn ich jetzt jedoch wieder in die ursprüngliche Einstellung (Enhanced
Mode für beide) zurückschalte, funktioniert zwar Windows 7, jedoch ist
Debian grottenlangsam. Man kann nicht damit arbeiten.

Frage 1: Was hat es mit dem Enhanced Mode für PATA eigentlich auf sich?



Vermutlich AHCI:
http://en.wikipedia.org/wiki/Advanc..._Interface

Frage 2: Wie kann ich Debian jetzt dazu bringen, den Enhanced Mode zu
unterstützen?



Fuer die Festplatte tut er das ja schon. Fuer den DVD-Brenner ist es
nicht wirklich wichtig; am einfachsten so lassen, wie es ist. Tut auch.

Wenn Du dringend daran spielen moechtest, waere der erste Schritt,
den neusten Kernel zu besorgen und es damit zu probieren; moeglicherweise
klappt's dann schon. Bei einigen Motherboards gibt's da wohl
Sonderfaelle, moeglicherweise sind die in Deinem aktuellen Kernel
nicht drin, oder Du hast eines erwischt, wo man den Sonderfall noch
nicht kennt.

- Dirk

Ähnliche fragen