Probleme mit DivX Videos

18/11/2007 - 16:16 von Peter Wenzel | Report spam
Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen:
Wann immer ich versuche DivX Videos im avi-Container abzuspielen, schmiert mir der Rechner ab.
Erst war es so, daß er schon beim Auswàhlen eines Videos im Explorer diesen beendet hat, nachdem ich
mir übers Internet den aktuellen DivX-Player und Codecs besorgt hatte bleibt mir zumindest schon mal
der Explorer erhalten. Dafür schmiert mir jetzt der Rechner nach einem unterschiedichem Zeitraum ( 1
- 30 min) ab, d.h. je nach verwendetem Player (Mediaplayer, Nero, VLC, DivX-Player) wird der BS
entweder blau (der Ton làuft weiter) oder schwarz, dann bekommt der Monito kein Signal mehr.
Auf die Tastatur reagiert der Rechner dann nicht mehr. Nur ein Reset hilft dann noch.

Bei anderen Videos (mpeg, DVD) passiert das nicht. Die Temperatur des Rechners ist auch stets
konstant, auch habe ich schon versucht die Graka-Treiber zu erneuern, aber ohne Erfolg.

Hat jemand eine Idee was hier vorgeht?

Gruß
Peter
Info:
Office 2003 Prof. SP 3
Win XP Prof. SP 2

Antworten bitte nur in diese NG!
Die Mailadresse existiert, die Nachrichten werden jedoch automatisch gelöscht.
 

Lesen sie die antworten

#1 G. Born
19/11/2007 - 09:39 | Warnen spam
Hallo Peter Wenzel


ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen:
Wann immer ich versuche DivX Videos im avi-Container abzuspielen, schmiert
mir der Rechner ab.
Erst war es so, daß er schon beim Auswàhlen eines Videos im Explorer
diesen beendet hat, nachdem ich mir übers Internet den aktuellen
DivX-Player und Codecs besorgt hatte bleibt mir zumindest schon mal der
Explorer erhalten. Dafür schmiert mir jetzt der Rechner nach einem
unterschiedichem Zeitraum ( 1 - 30 min) ab, d.h. je nach verwendetem
Player (Mediaplayer, Nero, VLC, DivX-Player) wird der BS entweder blau
(der Ton làuft weiter) oder schwarz, dann bekommt der Monito kein Signal
mehr.
Auf die Tastatur reagiert der Rechner dann nicht mehr. Nur ein Reset hilft
dann noch.



Dürfte an den schrottigen Implementierungen des DivX-Directshow-Filters
liegen. Wenn ich so erinnerungsmàßig die letzten drei Jahre passieren lasse,
habe ich weder unter Windows XP noch unter Windows Vista jemals eine
fehlerfreie Installation von DivX gehabt (irgend ein Haken war immer dabei).
Manchmal was ein Paket etwas stabiler als andere. Hat u.a. dazu geführt,
dass auf meinen Produktivsystemen kein DivX mehr drauf ist.

Bei anderen Videos (mpeg, DVD) passiert das nicht. Die Temperatur des
Rechners ist auch stets konstant, auch habe ich schon versucht die
Graka-Treiber zu erneuern, aber ohne Erfolg.




Bei "anderen Videos" wie MPEG-2- oder DVD (ist auch MPEG-2, zumindest wenn
wir über DVD-Video sprechen) kommen ja auch andere DirectShow-Filter
(MPEG-2-Decoder) zum Einsatz.

Hat jemand eine Idee was hier vorgeht?




Du kannst ggf. mal überprüfen, ob noch andere "Codec-Packs" auf dem System
vorhanden sind. Ich würde erst mal alles in dieser Richtung runterwerfen.
Dann kannst Du probieren, ob Du einen DivX-Directshow-Filter aus irgend
einer Quelle stabil zum Laufen bekommst. Bei Vista kann ich mich erinnern,
dass z. B. das "über Kopf-stehen des Bilds" bei einer DivX-Version weg war,
als ich einen Teil des DivX-Pakets deinstalliert habe (so dass nur noch der
"Codec" auf dem System drauf war).

Ich hàtte Dir ja gerne XviD empfohlen - leider musste ich feststellen, dass
dieses Paket gerne für "Explorer-Abstürze" sorgt.

Der beste Rat, den ich Dir eigentlich geben kann: Verzichte auf das gesamte
DivX Geschmonze. Wenn ich mich aber richtig erinnere, konnte VLC DivX von
Hause aus. Müsstest Du mal testen.

Sind aber nur meine 2 Cents und es gibt bestimmt massig Leute, die jetzt
schwören "mit dem Pack xyz funzt super". Du musst dann halt deren Tipps
ausprobieren.

Gruß

G. Born

Ähnliche fragen