Probleme mit DVI Grafikkarten

07/09/2008 - 11:38 von Juergen Kanuff | Report spam
Hallo Leute,

ich habe ein Gigabyte GA-7VAXP-Ultra Motherboard.

ich habe dort Dual-Head AGP8X 3 verschiedene Typen von Grafikkarten
mit Nvidia Chipsets ausprobiert, die offenbar aus HP-Workstations
stammen.
sie haben eine DMS 59 Universal Buchse an die man Kabelpeitschen mit
DVI oder VGA-Buchsen anschliessen kann.

ich habe mittlerweile alle Kombinationen folgender Komponenten
ausprobiert, unterschiedlich bedeutet, das es sich um verschiedene
Fabrikate oder Modelle handelt:

3 unterschiedliche Nvidia Chipset-Grafikkarten,
2 unterschiedliche DVI-Kabelpreitschen,
2 unterschiedliche DVD-D-Kabel,
2 unterschiedliche Monitore.

Problem:
ich bekomme kein DVI-Bild!

mit VGA funktioniert es.

es kann jetzt meiner Ansicht nach nur noch am Motherboard liegen,
aber warum ???

oder muss vielleicht unter Windows XP
die DVI-Anzeige extra eingeschaltet werden?

wer hat Erfahrungen
oder noch einen guten Tipp woran es sonst liegen könnte?

Gruß

Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
07/09/2008 - 14:23 | Warnen spam
"Juergen Kanuff" schrieb im Newsbeitrag
news:ga07ee$fi$00$
..
sie haben eine DMS 59 Universal Buchse an die man Kabelpeitschen mit
DVI oder VGA-Buchsen anschliessen kann.

ich habe mittlerweile alle Kombinationen folgender Komponenten
ausprobiert, unterschiedlich bedeutet, das es sich um verschiedene
Fabrikate oder Modelle handelt:

3 unterschiedliche Nvidia Chipset-Grafikkarten,
2 unterschiedliche DVI-Kabelpreitschen,
2 unterschiedliche DVD-D-Kabel,
2 unterschiedliche Monitore.

Problem:
ich bekomme kein DVI-Bild!

mit VGA funktioniert es.

es kann jetzt meiner Ansicht nach nur noch am Motherboard liegen,
aber warum ???

oder muss vielleicht unter Windows XP
die DVI-Anzeige extra eingeschaltet werden?



Hi,
wenn das Workstation-Karten sind, dürften die nur VGA machen oder lassen
sich auf der anderen Seite nur per Treiber umschalten. Probier mal, ob das
normale VGA an Deiner DVI-Kabelpeitsche anliegt, normalerweise müßte das ja
mit rauskommen. Ältere Karten hatten keine Vorteile durch DVI, gerade dicke
Graphikrechner machten früher "alles analog". Das Board hat damit sicher
nichts zu tun. Eher schon Deine Kabelpeitschen, oder die Monitore. Wenn man
nicht genau weiß, was gerade wie zusammengehört, ist ein einfaches
Rumprobieren Glückssache. Nur weil ein Monitor mal seine Knöppe woanders
hat, muß der ja nicht gleich anders funktionieren. Ev. schalten die Karten
erst auf DVI um, wenn sie einen kompatiblen Workstation-Monitor an ihren
Sensing-Leitungen finden. Soein System hab ich mal kennengelernt,
nebeneinanderstehende Monis, ein 17zoll für "meniale Tasks" und daneben
einen 33zoll-Kühlschrank für das FE-Design und AutoCad.

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen