Probleme mit Fritzbox 7490 ISDN und Auerswald ETS-4216i TK-Anlage

03/05/2016 - 17:56 von Jürgen Kanuff | Report spam
Hallo Leute,

seit neuestem habe ich die Fritzbox 7490 als ISDN-Quelle
(vorher eine Arcor Starterbox als S0-Bus-Quelle).

Ich habe über ein ca. 2m langes Kabel einen primitiven 5-fach S0-Bus
Verteiler angeschlossen

an dem mehrere S0-Bus-Geràte angeschlossen sind,
u.a. über ein ca. 10 m langes Kabel eine alte TK-Anlage ETS 4216i von
Auerswald.

1. Merkwürdigkeit:
==
Ich habe nun das Problem das die ETS-4216i reproduzierbar manche
ankommenden Telefonate nicht erkennt,
egal auf welcher MSN sie kommen (ich habe noch 10 davon!)

2. Merkwürdigkeit:
==
Führe ich ein Telefonat über die ETS-4216i (rufe mich testweise selbst an!)
erkennt die ETS-4216i danach ankommende Gespràche die sie vorher nicht
erkannt hat.

Ich suche jetzt nach Ursachen woran das liegen kann.

Ein LED-S0-Bus-Tester erwies sich nach einigen Experimenten als
unbrauchbar da er selbst defekt war.


Meine Nachfrage bei Auerswald ergab als weitere mögliche Fehlerquelle
dass die ETS4216i keine Abschlusswiderstànde eingebaut hat.


Meine konkrete Frage wàre dazu hier erst einmal,
ob die fehlenden Abschlusswiderstànde bei 10m selbst gestrickten
ISDN-Kabel aus normalem billigen Telefon-Flachkabel der Grund dafür sein
könnte obwohl es über 10 Jahre lang funktioniert hat

oder ob irgendwelche Problem mit dem ISDN-Signal der Fritzboc 7490
bekannt sind?
 

Lesen sie die antworten

#1 Jürgen Kanuff
03/05/2016 - 18:25 | Warnen spam
Am 3.5.2016 um 17:56 schrieb Jürgen Kanuff:

Hallo Leute,

seit neuestem habe ich die Fritzbox 7490 als ISDN-Quelle
(vorher eine Arcor Starterbox als S0-Bus-Quelle).



Nachtrag:

das selbstgebastelte 10m ISDN-Kabel habe ich gegen ein Standard-Kabel
getauscht, ohne Verbesserung.

Was bleibt:

wenn ich über die ETS-4216i ein Telefonat führe,
dann erkennt sie danach auch eingehende Telefonate

Ähnliche fragen