Probleme mit GPRS

13/11/2007 - 13:17 von Bernd Kassler | Report spam
Moin,

ich betreibe eine Umwelt-Messstattion in der Nordsee ca. 10 km westlich von
St.Peter-Ording. Das ist in etwa auch die line-of-sight Entfernung von
meiner Messstation zum nàchsten GSM Relais (auf einem Hochhaus in
St.Peter-Ording).

Nach Aufbau der Verbindung mit GPRS beginnt der Datenstrom von der Station
über das Relais zur Telekom um von dort ins Internet per TCP/IP eingespeist
zu werden. Die Messstation selbst wird als TCP Client betrieben.

Die IP-Adresse der Messstation wird von der Telekom dynamisch vergeben.

Nun geschieht es, dass tagsüber ca. alle 6 Minuten die Verbindung
unterbrochen wird, und der Station einen neue IP-Adresse zugewiesen wird.
Nachts dauern die ungestörten Kommunikationswege etwa für eine Stunde an,
bevor abgebrochen und eine neue IP Adresse vergeben wird. Ich habe den
Verdacht, dass diese Unterbrechungen lastabhàngig sind. Wird mehr (Voice)
GSM-telefoniert, wird die GPRS Datenverbindung eher unterbrochen.

Diese immerwàhrende Unterbrechung der Kommunikation nervt etwas. Daher meine
Fragen:

Weiß jemand, warum diese Unterbrechungen (Zwangstrennungen) stattfinden?

Weiss jemand Abhilfe?

Gruss

Bernd


http://www.ocean-monitoring.net/de/.../index.php
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph A. Schmid, dk5ras
13/11/2007 - 15:20 | Warnen spam
Bernd Kassler wrote:

Weiß jemand, warum diese Unterbrechungen (Zwangstrennungen) stattfinden?



Ist da kein traffic auf der Leitung, oder werden regelmàßig Daten
ausgetauscht?



Ralph.

http://www.dk5ras.de/

Ähnliche fragen