Probleme mit LASASS.EXE

19/05/2008 - 09:04 von Ralf Pichocki | Report spam
Hi!

Ich hoffe, das ist nicht die falsche Gruppe:
"Immer wieder mal" fàhrt mein Server "unerwartet" herunter und zeigt mir
nach dem Start, dass LSASS.EXE einen Fehler gehabt habe und deshalb der
Rechner heruntergefahren sei. Einen Virus (Sasser) schließe ich aus, da auf
der Kiste (W2k3-R2-Server) seit der Installation vor sechs Monaten ein AVG
làuft. Jetzt habe ich in anderen Threads gelesen, dass vielleicht ein
unerlaubter Dateizugriff der Grund sein könne. Dabei ist mir aufgefallen,
dass das Konto, unter dem ich meine Backup-Jobs fahre bisher NICHT Mitglied
der "Sicherungs-Operatoren" war und daher eventuell nicht auf alle Dateien
zugreifen durfte. Ist es denkbar, dass deshalb der Rechner bei jedem
Backup-Versuch neu gestartet wird?

Gruß, Pi (Ralf Pichocki).
 

Lesen sie die antworten

#1 Yusuf Dikmenoglu [MVP]
19/05/2008 - 09:34 | Warnen spam
Servus,

"Ralf Pichocki" wrote:
Ich hoffe, das ist nicht die falsche Gruppe:



naja, ein AD Problem ist das nicht.
Die NG "server.general" wàre die passendere gewesen.

"Immer wieder mal" fàhrt mein Server "unerwartet" herunter und zeigt mir
nach dem Start, dass LSASS.EXE einen Fehler gehabt habe und deshalb der
Rechner heruntergefahren sei.



Dann deaktiviere den automatischen Neustart und schaue dir bei dem nàchsten
Mal den BSOD (Bluescreen of Death) an. Danach kannst du zumindest den
Bluescreen auswerten und bekommst somit einen Anhaltspunkt.

[Yusuf`s Directory - Blog - Stop-Fehler
http://blog.dikmenoglu.de/PermaLink...c0175.aspx

Das Eventlog wirst du ja sicherlich schon überprüft haben.


Einen Virus (Sasser) schließe ich aus, da auf
der Kiste (W2k3-R2-Server) seit der Installation vor sechs Monaten ein AVG
làuft.



Auch mit einem Virenscanner ist das System nicht 100% sicher vor einem Virus.

Dabei ist mir aufgefallen,
dass das Konto, unter dem ich meine Backup-Jobs fahre bisher NICHT Mitglied
der "Sicherungs-Operatoren" war und daher eventuell nicht auf alle Dateien
zugreifen durfte. Ist es denkbar, dass deshalb der Rechner bei jedem
Backup-Versuch neu gestartet wird?



Dann fehlen dem Benutzerkonto mit dem die Sicherung durchgeführt wird die
entsprechenden Rechte für die Datensicherung, dabei startet aber der Server
nicht neu. Es sei denn in der Backup-Software wàre diesbezüglich etwas
eingestellt. Kontrolliere dazu die Einstellungen in der Backup-Software.
Abgesehen davon kannst du das doch auch ganz leicht testen was passiert.
Starte nach Feierabend den Sicherungsjob und kontrolliere was passiert.

Regards from Rhein-Main/Germany
Yusuf Dikmenoglu - MVP Directory Services
Blog: http://blog.dikmenoglu.de

Ähnliche fragen