Probleme mit Master File Table bei voller Platte?

06/12/2007 - 19:26 von Uwe Buschhorn | Report spam
Ich benutze eine externe Backup-Festplatte (NTFS), auf die ich
inkrementelle Image-Dateien mit Trueimage sichere. Ist die Platte
irgendwann voll, wird sie wieder gelöscht (nicht formatiert) und alles
geht wieder von vorne los.

Das klappt so seit fast 2 Jahren problemlos. Seit heute meldet mir
Trueimage einen Lesefehler beim Sichern einer neuen inkrementellen
Imagedatei und bricht die Sicherung ab. Die Platte war schon recht voll,
die Datei hàtte aber noch drauf passen müssen. Einen physikalischen Defekt
kann ich nicht bestàtigen, da weder CHKDSK noch das
Hersteller-Diagnosetool einen Fehler finden. SMART ist natürlich auch ok.

Mir sagte jemand, das könnte die MFT sein, die mit der Zeit einfach zu
groß geworden ist und mit den großen Imagedateien kollidiert. Ist an der
Theorie irgendwas dran? Würde ganz gerne wissen, was das Problem mit TI
letztlich verursacht hat. Nach einer Formatierung der Platte làuft nàmlich
wieder alles. Und Ersatzsektoren wurden keine angelegt. Sollte die Platte
evt. besser in FAT formatiert werden?

Grüße,

Uwe Buschhorn
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Maier
06/12/2007 - 20:21 | Warnen spam
Uwe Buschhorn wrote:
Ich benutze eine externe Backup-Festplatte (NTFS), auf die ich
inkrementelle Image-Dateien mit Trueimage sichere.



Ich auch.

Das klappt so seit fast 2 Jahren problemlos.



Du Glückspilz!
Mein TrueImage meldet neuerdings "kein Zugriff",
obwohl weder an der Platte (sie ist nahezu leer),
noch am Sicherungsverfahren irgendwas geàndert wurde.

Seit heute meldet mir
Trueimage einen Lesefehler beim Sichern einer neuen inkrementellen
Imagedatei und bricht die Sicherung ab.



Lesefehler? Kein Schreibfehler?

[...]
Mir sagte jemand, das könnte die MFT sein, die mit der Zeit einfach zu
groß geworden ist und mit den großen Imagedateien kollidiert. Ist an
der Theorie irgendwas dran? Würde ganz gerne wissen, was das Problem
mit TI letztlich verursacht hat. Nach einer Formatierung der Platte
làuft nàmlich wieder alles.



Ich denke, dass gelegentliches Formatieren nach hàufigem Gebrauch
der Platte "gut tut". (Bauchgefühl)

Und Ersatzsektoren wurden keine angelegt.
Sollte die Platte evt. besser in FAT formatiert werden?



Glaub ich nicht.
TI sollte doch mit NTFS problemlos klarkommen.

mfg
Claus

Ähnliche fragen