Probleme mit MS Server 2008 (64bit)

05/03/2009 - 11:35 von Heike Vogt | Report spam
Hallo zusammen,

nachfolgendes Problem habe ich auch schon im VFP-Forum zur Diskussion
gestellt. Leider konnte mir da niemand helfen, so dass ich es an dieser
Stelle nochmal probiere. Wir haben ein Problem mit unserem Foxpro-Anwendung
unter Windows Server 2008 (64 Bit).

Mit aktivierter Benutzerkontensteuerung startet das Programm (im Gegensatz
zum Verhalten unter Windows Vista) nur mit Fehlermeldungen
(Zugriffsverletzungen).
Um die Anwendung fehlerfrei zu starten, muß man diese explizit mit
Administratoren-Rechten öffnen oder die Benutzerkontensteuerung ausschalten.
Unter Vista làuft alles einwandfrei.

Weiß jemand, woran das liegen kann bzw. kann mir jemand sagen, welche
Unterschiede in der Benutzerkontensteuerung zwischen den beiden
Betriebssystemen bestehen? In den einschlàgigen Foren werden keine
Unterschiede benannt.

Ich bin für alle Antworten dankbar.

Gruß aus München
Heike
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
05/03/2009 - 18:23 | Warnen spam
Hi,

Heike Vogt schrieb:
[...] Wir haben ein Problem mit unserem Foxpro-Anwendung
unter Windows Server 2008 (64 Bit).



Was sagt denn Woody dazu? ;-)

Mit aktivierter Benutzerkontensteuerung startet das Programm (im Gegensatz
zum Verhalten unter Windows Vista) nur mit Fehlermeldungen
(Zugriffsverletzungen).
Um die Anwendung fehlerfrei zu starten, muß man diese explizit mit
Administratoren-Rechten öffnen oder die Benutzerkontensteuerung ausschalten.
Unter Vista làuft alles einwandfrei.



Ich bin leider kein Entwickler, aber:
Existiert eine manifest Datei oder àndert dies etwas an dem Verhalten
wenn eine/keine existiert?
Ist es ein Problem mit x64 oder mit 2008?

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen