Probleme mit Netzwerkdrucker HP P 2015dn

18/12/2007 - 17:31 von Jürgen Himmel | Report spam
Hallo,

seit ich diesen Drucker über das Netzwerk (Netgearrouter) angeschlossen
und installiert habe, habe ich immer (auch wenn der Drucker
ausgeschaltet ist) eine auf dem Taskmanager sichtbare und durch das
Blinken des Routers erkennbare Netzlast. Obwohl ich alle nicht
notwendigen Programme wieder gelöscht habe, ist die Netzlast wieder da,
aber nur bei meinem Windows XP-Rechner, nicht bei meinem Linux-Rechner.
Was muss ich machen, dass die Softwàre nicht dauernd auf das Netzwerk
zugreift, egal ob der Drucker an oder aus ist?

Gruß
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert Hahn
18/12/2007 - 18:18 | Warnen spam
Jürgen Himmel wrote:

Hallo,

seit ich diesen Drucker über das Netzwerk (Netgearrouter) angeschlossen
und installiert habe, habe ich immer (auch wenn der Drucker
ausgeschaltet ist) eine auf dem Taskmanager sichtbare und durch das
Blinken des Routers erkennbare Netzlast.



Windows überprüft periodisch alle Netzwerkdrucker. Das passiert mehrmals
pro Stunde. Nennenswerte Netzlast würde ich das nicht nennen.

Gib mal als Administrator in einer DOS-Box das folgende Kommando ein:

net stop druckwarteschlange

und schau, ob Ruhe ist. Bei mir ist das so. Wenn Du anschließend drucken
willst, musst Du vorher net start druckwarteschlange eingeben.
Das ist keine Problemlösung, sondern ein Weg herauszufinden, ob die
Druckerei auf dem Netz aktiv ist.

Obwohl ich alle nicht
notwendigen Programme wieder gelöscht habe, ist die Netzlast wieder da,
aber nur bei meinem Windows XP-Rechner,



Es sind garkeine Programme nötig! Windows XP kann mit Bordmitteln übers
Netz drucken und macht dies auch Resourcen-schonend. Evtl. hast Du aber
überflüssige Software installiert, die mehr macht, als notwendig.

nicht bei meinem Linux-Rechner.



Solange Du nur auf Port 9100 druckst, ist da in der Tat nichts los.
Bei Windows übrigens auch nicht.

Was muss ich machen, dass die Softwàre nicht dauernd auf das Netzwerk
zugreift, egal ob der Drucker an oder aus ist?



Letztes Backup des Systems einspielen, falls Deinstallation von über-
flüssiger Software nicht möglich ist.

Norbert

Ähnliche fragen