Probleme mit Pioneer-Brennern..:-((((

15/02/2009 - 11:55 von Erwin Holzner | Report spam
So,

ein Nachtrag:

Ich hatte vor einigen Wochen hier meine Probleme mit Pioneer-Brennern
geschildert. Bis auf eine Neuinstallation von windows XP habe ich nun
alle erdenklichen Maßnahmen ( Kabeltausch, Treiberaktualisierungen,
Softwaretausch Nero 6,7,8,9, imgburner u.a.) durchgeführt.
Ergebnis: Die Pioneer 216D, 212 (beide sata) und 116 D (IDE intern und
in einem externen USB-Gehàuse betrieben) wollen in meinem Hauptrechner
nicht brennen.
Alternativ eingebaute Brenner von LG, Liteon und Samsung funktionieren
dagegen einwandfrei. In jeder Konstellation.

Ich habe die Pioneers testweise an/in anderen Rechnern betrieben. OHNE
Probleme. Dort brennen sie wie die Weltmeister.
Ich habe den Pioneer 212 in ein externes Gehàuse (USB-ESATA) gebaut
und über beide Schnittstellen an meinen Hauptrechner angeschlossen.
Ohne Erfolg.

Ich bin zwar nicht aberglàubisch, aber das geht doch nicht mehr mit
rechten Dingen zu! JEDER Brenner anderen Fabrikates làuft im
Hauptrechner, jedoch KEIN Pioneer. Weder intern noch extern.

Jetzt bin ich mit meinem Latein definitiv am Ende.
Ich habe noch nie von einer Inkompatibilitàt zwischen Intel-P-965 und
Brennern der Fa. Pioneer gelesen.

Aber anscheinend liegt bei mir etwas derartiges vor.

Sollte von euch noch einer eine Idee haben, bitte ich um Mitteilung.

Ich bin absoluter Pioneer-Fan und würd ungern auf andere Fabrikate
ausweichen.

MFG

Erwin
 

Lesen sie die antworten

#1 Lutz Guettler
15/02/2009 - 12:36 | Warnen spam
Also sprach Erwin Holzner
So,

ein Nachtrag:

Ich hatte vor einigen Wochen hier meine Probleme mit Pioneer-Brennern
geschildert.


Sollte von euch noch einer eine Idee haben, bitte ich um Mitteilung.



Ein einfach zu bewerkstelligender Test wàre mit einer Ubuntu-Live-CD.
Wenn man die CD gebootet hat, findet man unter Anwendungen ->
Unterhaltungsmedien "Brasero Disk Burning".
Damit kann man ausschließen, dass es an Microsoft liegt.

Gruß, Lutz

Ähnliche fragen