Probleme mit Radeon HD5770

02/06/2010 - 17:19 von Merlin Weisig | Report spam
Hallo zusammen,

ich nenne mich nun stolzer Besitzer eines neuen "Rechenschiebers".
Einziges Problem derzeit:

Der Catalyst-Treiber (fglrx) für meine ATI Radeon HD5770 mach nicht
richtig mit. Die Darstellung an sich ist hervorragend, allerdings hab
ich den Eindruck, dass unter X die Hardwarebeschleunigung nicht làuft.
Beispielsweise zuckelt es beim Scollen im Browser, wie auch mit xterm
oder meinem Mailclient und das Bild "scheint sich zeilenweise aufzubauen".

Ich verwende Archlinux und habe auch schon die anderen xf86-Pakete für
radeon bzw. ati durchprobiert, ohne Erfolg. (xf86-video-ati,
xf86-video-radeonhd) Bei Verwendung der beiden angesprochenen Pakete
bzw. entsprechendes Ändern der xorg.conf bleibt der Bildschirm einfach
schwarz ab init-Level 5 und schaltet sich ab, so dass ich nur den
Reset-Knopf drücken kann, auch die ergooglete Sache mit der
RenderAccelleration bringt offensichtlich keinen Effekt. :-(

Hat jemand einen Vorschlag, wie ich den Missstand beheben kann?

Grüße in die Runde

Merlin

lspci:
01:00.0 VGA compatible controller: ATI Technologies Inc Juniper [Radeon
HD 5700 Series]

xorg.conf:
Section "Device"
Identifier "aticonfig-Device[0]-0"
Driver "fglrx"
BusID "PCI:1:0:0"
Option "RenderAccel" "true"
EndSection
 

Lesen sie die antworten

#1 Sieghard Schicktanz
02/06/2010 - 20:39 | Warnen spam
Hallo Merlin,

Du schriebst am Wed, 02 Jun 2010 17:19:07 +0200:

ich nenne mich nun stolzer Besitzer eines neuen "Rechenschiebers".



Na, ich bin grade auch bisserl am 'Rumschieben, wegen Backup-Einrichtung.

Einziges Problem derzeit:



Wenn's nicht mehr ist...

Der Catalyst-Treiber (fglrx) für meine ATI Radeon HD5770 mach nicht
richtig mit. Die Darstellung an sich ist hervorragend, allerdings hab
ich den Eindruck, dass unter X die Hardwarebeschleunigung nicht làuft.
Beispielsweise zuckelt es beim Scollen im Browser, wie auch mit xterm
oder meinem Mailclient und das Bild "scheint sich zeilenweise aufzubauen".



Ist der überhaupt aktiv oder benutzt Dein X evtl. den "freien" Treiber?

Ich verwende Archlinux und habe auch schon die anderen xf86-Pakete für
radeon bzw. ati durchprobiert, ohne Erfolg. (xf86-video-ati,



Oooch ja, Arch ist scheint's grade wieder in einem recht desolaten Zustand.
Bei mir geht z.B. seit kurzem die "Überwenterung" nicht mehr - àrgerlich,
wenn man sich dran gewöhnt und die laufend genutzt hat. Außerdem sind mal
wieder einige Inkonsistenzen in den Paketen, daß die Abhàngigkeiten
vollstàndig sind, ist ja schon lnge nicht mehr der Fall. Offensichtlich
funktioniert das nur dann einwandfrei, wenn man genau die voreingestellte
Konfiguration nachbaut - bei Abweichungen gibt's Probleme.

schwarz ab init-Level 5 und schaltet sich ab, so dass ich nur den
Reset-Knopf drücken kann, auch die ergooglete Sache mit der



D.h. es geht auch kein Strg-Alt-F1..F6? Dann könntest Du ja ggfs. per
Konsole 'runterfahren - schont das Filesystem...

RenderAccelleration bringt offensichtlich keinen Effekt. :-(



Auch nicht in orthographisch korrekter Schreibweise ("RenderAcceleration")?

Hat jemand einen Vorschlag, wie ich den Missstand beheben kann?



Mit der Karte mangels Zugriff auf eine solche leider nicht.
Oh, wie ich sehe:

Option "RenderAccel" "true"



ist das ja doch schon "richtig" geschrieben - sorry, dann mußt Du den
Treiber wohl mal selber nach Parametern und ihre Schreibweisen
durchstöbern...

(Weitergabe von Adressdaten, Telefonnummern u.à. ohne Zustimmung
nicht gestattet, ebenso Zusendung von Werbung oder àhnlichem)
Mit freundlichen Grüßen, S. Schicktanz

Ähnliche fragen