Probleme mit T-Home Entertain

17/10/2008 - 00:21 von Bernd Driesen | Report spam
Hallo NG,

wir haben seit Sonntag kein IPTV mehr. Der Fehler sieht so aus, dass der
Receiver nach dem Einschalten einige Sekunden das Programm anzeigt und dann
einfriert. Wechselt man auf einen anderen Kanal, passiert genau das gleiche.
Einige Sekunden glasklares Bild ohne Fehler, dann Stillstand. Das Ganze
làsst sich beliebig oft wiederholen. Mittlerweile haben wir die dritte
Störung gemeldet. Nach ein paar Stunden wird gemeldet, das Problem wàre
behoben, ist es aber leider nicht.

Ärgerlich ist, dass wir den gleichen Fehler vor ca. 3 Monaten schon einmal
hatten. Zuerst natürlich den Fehler bei uns gesucht: Router gegen ein
anderes Geràt gewechselt (W900V ausgetauscht gegen W701V), natürlich mit
neuester Firmware und Reset auf Werkseinstellung. Dann Media Receiver Reset
auf Werkseinstellung. Kein Erfolg. Dann Störung gemeldet, nach 3 Stunden
rief ein Techniker zurück und meinte, dass bei uns ein falsches Profil
eingestellt ist (meint er das Leitungsprofil?). Er hat ein neues Profil
eingespielt und siehe da, danach lief wieder alles. Das Umschalten auf einen
anderen Kanal lief ebenfalls schneller.

Nun haben wir den gleichen Fehler, aber an der Hotline kann man mit meinen
Erlàuterungen nichts anfangen. Meine Leitung wird andauern geprüft und kein
Fehler festgestellt. Ich erklàre permanent, dass die Leitung in Ordnung ist
und ich ohne Probleme surfen kann und grosse Downloads ohne Probleme
funktionieren.

Was kann ich machen? Ich habe das dritte Ticket seit gestern morgen offen.
Bin mal gespannt, ob sich noch jemand meldet.

Kann mir das mit dem Bild Einfrieren nach ein paar Sekunden jemand technisch
erklàren? Irgend jemand schrieb, dass das was mit dem Umschalten von Unicast
auf Multicast zu tun hat und das die Netzwerkhardware IGMPv3 unterstützen
muss. Aber ich habe den Media Receiver wie verlangt am Port 4 des W701V
angeschlossen, der das ja können sollte.

Allerdings klappt bei mir auch das VOD nicht (kann keine Sendungen aus dem
kostenfreien TV-Archiv anschauen).

Kann ich das IPTV am PC testen? Ich habe mal beim VLC versucht mit
"udp://@239.35.129.11:10000" das ARD-Programm anzuschauen, aber es passiert
nichts.

Für ein paar Anregungen wàre ich dankbar.

Schönes Wochenende,

Bernd.
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Bartels
18/10/2008 - 13:31 | Warnen spam
On Fri, 17 Oct 2008 00:21:32 +0200, "Bernd Driesen"
wrote:
wir haben seit Sonntag kein IPTV mehr. Der Fehler sieht so aus, dass der
Receiver nach dem Einschalten einige Sekunden das Programm anzeigt und dann
einfriert. Wechselt man auf einen anderen Kanal, passiert genau das gleiche.
Einige Sekunden glasklares Bild ohne Fehler, dann Stillstand. Das Ganze
làsst sich beliebig oft wiederholen.



Klingt danach, dass die Multicast Zuführung ausgefallen ist.
Die ersten paar Sekunden erfolgt die Zuführung per Unicast, danach
per Multicast, um Bandbreite in der Zuführung zu sparen.

Nun haben wir den gleichen Fehler, aber an der Hotline kann man mit meinen
Erlàuterungen nichts anfangen. Meine Leitung wird andauern geprüft und kein
Fehler festgestellt. Ich erklàre permanent, dass die Leitung in Ordnung ist
und ich ohne Probleme surfen kann und grosse Downloads ohne Probleme
funktionieren.



Klingt plausibel.

Was kann ich machen? Ich habe das dritte Ticket seit gestern morgen offen.



Ausbilder Schmidt
http://www.ausbilder-schmidt.de/
beauftragen, er möge bitte mal bei den Telekomikern vorbeischauen ;-)
Klarer Fall für ihn, spàtestens beim dritten Ticket, die Purschen
sind manchmal recht lernresistent und durch die stàndigen
Umorganisationen wohl auch ziemlich demotiviert.

Allerdings ist der in letzer Zeit recht hàufig im Einsatz :-(

Wir haben z.B. einen Standort mit vier 16000er Carrier T-DSL
Anschlüssen, obwohl der ca. 500m (sic!) von der Vst entfernt ist,
dürfen wir uns glücklich schàtzen, wenn mal alle vier funktionieren,
gestern lief gerade mal nur noch einer, angeblich Übersprechprobleme.

Ich frage mich, wie die überhaupt noch irgendein Mehrfamilienhaus
halbwegs zuverlàssig versorgen wollen ?!

Und frag' bitte nicht, das wievielte Ticket es war, es sind unzàhlige.

Kann mir das mit dem Bild Einfrieren nach ein paar Sekunden jemand technisch
erklàren? Irgend jemand schrieb, dass das was mit dem Umschalten von Unicast
auf Multicast zu tun hat und das die Netzwerkhardware IGMPv3 unterstützen
muss.



Ack.

Um ein schnelles Umschalten zu gewàhrleisten, braucht der Decoder
neben dem laufenden Datenstrom auch die letzten vollstàndigen Bilder
(I Frames), aus denen dann per Angabe von Bewegungsvektoren
die übrigen Zwischenbilder des Videosignals erzeugt werden.
Die kommen im Schnellschuss per Unicast, danach wird auf das
allgemein von allen Zusehern gemeinsam genutzte Multicast Signal
umgeschaltet.

Gruß Oliver

Oliver Bartels + Erding, Germany +
http://www.bartels.de + Phone: +49-8122-9729-0 Fax: -10

Ähnliche fragen