Probleme mit Win2008 Server bei Aufnahme in Debian Domäne

05/09/2008 - 15:06 von Thomas | Report spam
Hallo,
ich habe das Problem das ich unserem neuen Win2008 Server nicht in die
Domàne bekomme. Auf unserem PDC ist ein DebianLinux 4.0 mit Samba 3.0.24
installiert.
Die Nutzer etc. werden im LDAP gespeichert. Wenn ich versuche der Domàne
beizutreten, kommt die Meldung das die Domàne nicht verfügbar ist. Auf der
Linux Seite haben wir den Anmeldevorgang schon mitgeschnitten. Dort sieht es
so aus, als wenn die beiden Maschinen Problem bei der Authentifizierung haben.
Hat jemand schon von dergleichen Problemen und möglichen Lösungsansàtzen
gehört?
Man kann wohl per policy vorgaukeln, das die Maschine ein Win2003 Server
ist, hat aber auch nicht geklappt
(blogs.techrepublic.com.com/networking/?pW7).

Mfg Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Friebe
09/09/2008 - 16:45 | Warnen spam
Hallo Thomas,

ich habe das Problem das ich unserem neuen Win2008 Server nicht in die
Domàne bekomme. Auf unserem PDC ist ein DebianLinux 4.0 mit Samba 3.0.24
installiert.
Die Nutzer etc. werden im LDAP gespeichert. Wenn ich versuche der Domàne
beizutreten, kommt die Meldung das die Domàne nicht verfügbar ist. Auf der
Linux Seite haben wir den Anmeldevorgang schon mitgeschnitten. Dort sieht
es
so aus, als wenn die beiden Maschinen Problem bei der Authentifizierung
haben.
Hat jemand schon von dergleichen Problemen und möglichen Lösungsansàtzen
gehört?
Man kann wohl per policy vorgaukeln, das die Maschine ein Win2003 Server
ist, hat aber auch nicht geklappt
(blogs.techrepublic.com.com/networking/?pW7).



Alternativ zu deinem Link kann ich mir nur vorstellen, dass es noch Probleme
mit dem SMB Signing gibt... Versuch mal SMBv2 zu deaktivieren:

HKLM\System\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters

REG_DWORD Smb2

Value: 0 = disabled

Value: 1 = enabled



Frank

Ähnliche fragen