Probleme mit XEN Domänen unter Ubuntu

23/12/2008 - 18:05 von dirk.dittert | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe immer wieder Probleme mit einer domU, bei der die Domàne über
ssh und die Konsole nicht mehr ansprechbar ist. xm top zeigt dann, dass
die Domàne 100% CPU Load verursacht. Nach einem xm destroy/xm create
funktioniert sie dann wieder wie erwartet.

Leider konnte ich noch kein Muster entdecken, nach dem die Probleme
auftreten und auch in den Log Files làsst sich kein Grund entdecken.

Hat vielleicht jemand einen Vorschlag, wie ich das weiter eingrenzen
könnte?

domU (Ubuntu 7.10)
Kernel: 2.6.22-16-xen
Optionen: extra = 'xencons=tty1 clocksource=jiffies'
disk = [ 'phy:images/server-disk,sda1,w',
'phy:images/server-swap,sda2,w',
'phy:/dev/mapper/space,sda6,w' ]

dom0 (Ubuntu 7.10)
Kernel: 2.6.22-16-xen
Die Festplatte der domU liegt auf einem Software RAID, das mit dmcrypt
verschlüsselt ist.

Viele Grüße,

Dirk Dittert
 

Lesen sie die antworten

#1 Paul Muster
23/12/2008 - 18:23 | Warnen spam
Dirk Dittert wrote:

ich habe immer wieder Probleme mit einer domU, bei der die Domàne über
ssh und die Konsole nicht mehr ansprechbar ist. xm top zeigt dann, dass
die Domàne 100% CPU Load verursacht. Nach einem xm destroy/xm create
funktioniert sie dann wieder wie erwartet.

Leider konnte ich noch kein Muster entdecken, nach dem die Probleme
auftreten und auch in den Log Files làsst sich kein Grund entdecken.

Hat vielleicht jemand einen Vorschlag, wie ich das weiter eingrenzen
könnte?



Innerhalb der DomU Logs schreiben lassen, mit denen dann hoffentlich
dokumentiert ist, was die zu dem Zeitpunkt für ein Problem hat.

Irgendwo habe ich letztens von einem Toolchen gelesen, das Ausgaben von
bspw. top oder ps alle paar Sekunden in eine Datei schreibt.


mfG Paul

Ähnliche fragen