Probleme seit dem Einbau einer neuen Festplatte

17/02/2008 - 16:13 von Timo Gransch | Report spam
Hallo!

Gestern habe ich in meinem System eine neue S-ATA-Festplatte (500 GB von
Western Digital) nachgerüstet. Meine bisherigen Versuche, darauf Debian
4.0/amd64 zu installieren, waren aber leider nicht von Erfolg gekrönt. Die
Installation von der NetInstall-CD làuft durch, aber wenn ich das System
starte und versuche, mit apt-get weitere Pakete zu installieren, kommt es
regelmàßig zur Meldung "soft lockup detected on CPU#0", und das System
hàngt.

Nun liegt für mich der Verdacht nahe, daß die Platte fehlerhaft ist (zumal
ich mir einbilde, in regelmàßigen Abstànden ein ungesundes Klacken von ihr
zu hören). Folglich habe ich von meinem auf einer anderen Platte
installierten alten Debian/i386-System gestartet und Badblocks aufgerufen:

badblocks -nv /dev/sda

Nun làuft das Programm aber schon mehrere Stunden, und alles, was ich bisher
an Ausgabe erhalten habe, ist:

Suche nach defekten Blöcken im zerstörungsfreien Lesen+Schreiben-Modus
Von Block 0 bis 488386584
Teste mit zufàlligen Mustern:

Ist das normal? Die HD-LED leuchtet bislang ununterbrochen.

Gruß,
Timo
 

Lesen sie die antworten

#1 helmut
17/02/2008 - 17:02 | Warnen spam
Hallo, Timo,

Du meintest am 17.02.08:

Folglich habe ich von meinem auf einer
anderen Platte installierten alten Debian/i386-System gestartet und
Badblocks aufgerufen:

badblocks -nv /dev/sda

Nun làuft das Programm aber schon mehrere Stunden, und alles, was ich
bisher an Ausgabe erhalten habe, ist:

Suche nach defekten Blöcken im zerstörungsfreien
Lesen+Schreiben-Modus Von Block 0 bis 488386584
Teste mit zufàlligen Mustern:

Ist das normal? Die HD-LED leuchtet bislang ununterbrochen.



Das ist zwar nicht normal, aber ein gutes Zeichen.
Wie gross war noch mal Deine Festplatte? Ich habe bisher meistens 1
Minute/GByte geschàtzt.

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen