Forums Neueste Beiträge
 

Problemm poolspeicher / Kernelspeicher

24/04/2010 - 07:12 von Peter Brosi | Report spam
Hallo,

ich habe zwei WindowsServer2003 R2 am laufen. AUf denen làuft eine Webanwendung unter Tomcat6.
Dabei passiert es, daß die Anwendung in langsamen Schritten den Kernelspeicher hochtreibt.
Ich habe die Einstellungen PoolUsageMaximum in der regedit auf 50 gemacht. Trotzdem passiert es noch das
der Kernelspecicher kritische Werte erreicht.
AUf dem zweiten rechner habe ich den pagepoolsize auf höchste Werte laut microsoft kb gestellt.
Das Verhalten ist trotzdem gleich.
Jetzt habe ich mal eine Copyaktion vom Netzwerk mit einer Datei > 1GB gemacht, danach ging der Kernelspeicher runter.
Ohne die Kopieraktion ist er stetig gestiegen auf Werte > 200 MB

Hat hier jemand einen Tip / Erklàrung warum der Kernelspeicher durch die Webanwendung nicht
zurückgesetzt wird wenn ein bestimmtes Noveau erreicht ist ?
Muß man da PoolUsagemaximum noch kleiner setzen ?
Wird durch Poolusagemaximum der Speicher geleert wenn eine schwelle Überschritten ist
oder direkt bei einzelnen Aktionen der Wert gezogen ?

Vielleicht kann mir da jemand helfen !

Gruß

Peter Brosi
 

Lesen sie die antworten

#1 Gregor Winterhalder
24/04/2010 - 13:25 | Warnen spam
Hallo Peter,

ich benutze Tomcat6 nur unter Linux trotzdem auch paar Fragen.
Wie viel Speicher hast du den dem Tomcat zugewiesen?

Welche Version nutzt du denn?
Die 6.0.26?


Gruß

Gregor
"Peter Brosi" wrote in message
news:
Hallo,

ich habe zwei WindowsServer2003 R2 am laufen. AUf denen làuft eine
Webanwendung unter Tomcat6.
Dabei passiert es, daß die Anwendung in langsamen Schritten den
Kernelspeicher hochtreibt.
Ich habe die Einstellungen PoolUsageMaximum in der regedit auf 50 gemacht.
Trotzdem passiert es noch das
der Kernelspecicher kritische Werte erreicht.
AUf dem zweiten rechner habe ich den pagepoolsize auf höchste Werte laut
microsoft kb gestellt.
Das Verhalten ist trotzdem gleich.
Jetzt habe ich mal eine Copyaktion vom Netzwerk mit einer Datei > 1GB
gemacht, danach ging der Kernelspeicher runter.
Ohne die Kopieraktion ist er stetig gestiegen auf Werte > 200 MB

Hat hier jemand einen Tip / Erklàrung warum der Kernelspeicher durch die
Webanwendung nicht
zurückgesetzt wird wenn ein bestimmtes Noveau erreicht ist ?
Muß man da PoolUsagemaximum noch kleiner setzen ?
Wird durch Poolusagemaximum der Speicher geleert wenn eine schwelle
Überschritten ist
oder direkt bei einzelnen Aktionen der Wert gezogen ?

Vielleicht kann mir da jemand helfen !

Gruß

Peter Brosi

Ähnliche fragen