procmail - automatisch als gelesen markieren

06/09/2015 - 12:04 von Anton Blau | Report spam
Hallo Newsgroup,

ich möchte, dass die von GMX als Spamverdacht erkannten E-Mails

1. in den Spamordner verschoben und
2. als gelesen markiert werden.

Mit

:0
* ^Subject:.*GMX Spamverdacht.*
| /bin/sed 1d | formail -i "Status: RO" | $SPAMIT
#

funktioniert 1.

Das Markieren als gelesen funktioniert nicht.

Hat hier jemand einen Tipp für mich?

Vielen Dank!


Tony

news://freenews.netfront.net/ - complaints: news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Orgelmacher
10/09/2015 - 21:32 | Warnen spam
Am 06.09.2015 um 12:04 schrieb Anton Blau:

ich möchte, dass die von GMX als Spamverdacht erkannten E-Mails

1. in den Spamordner verschoben und
2. als gelesen markiert werden.

Mit

:0
* ^Subject:.*GMX Spamverdacht.*
| /bin/sed 1d | formail -i "Status: RO" | $SPAMIT



Was steht in $SPAMIT? Wie sieht das Umfeld aus?

Bei IMAP mit Maildir z.B. steht der Status der Mail im Dateinamen,
nicht in der Mail.

Überhaupt sagt mir ein Header "Status: RO" nicht wirklich etwas.
RFC 2076 meint dazu lediglich "Non-standard, should never appear
in mail in transit".

Scheint nicht so der Header zu sein, auf den man sich verlassen sollte.


Thomas

I have seen things you lusers would not believe. I've seen Sun
monitors on fire off the side of the multimedia lab. I've seen
NTU lights glitter in the dark near the Mail Gate. All these
things will be lost in time, like the root partition last week.

Ähnliche fragen