"Professionelle" DC-Kupplung gesucht

25/08/2010 - 11:46 von Zerrikler Heinrich | Report spam
Hallo,

ich suche eine "professionelle" (= funktionierende!) DC-Kupplung für die
Anspeisung eines Geràtes mit 9V/100 mA.

Leider habe ich die Erfahrung gemacht, daß wenige EUR kostende Produkte aus
dem Elektronikladen, wie z.B. unter
www.conrad.de/.../DC-KUPPLUNG-13-MM-345-MM ersichtlich, auch wenn
selbstverstàndlich mit dem dazugehörenden Stecker kombiniert, alles andere
als einen sicheren elektrischen Kontakt bieten, sondern eher einen
"Wackelkontakt". Die Ursache habe ich durch Zerlegen von Stecker und
Kupplung herausgefunden: Der in der Kupplung befindliche Metallstift
(Mittenkontakt) hat zwar im Prinzip denselben Durchmesser wie die Bohrung im
Stecker, muß jedoch im Durchmesser geringfügigst kleiner sein als diese
Bohrung, sonst könnte man beide ja nicht zusammenstecken. Der Außenkontakt
ist nicht das Problem, denn dieser hat federbelastete Metallstreifen. Der
Wackelkontakt ist also in der Verbindung Metallzapfen der Kupplung zu
Bohrung im Stecker beheimatet.

In einem Audio-Geràt, das eine eingebaute Kupplung besitzt, habe ich
gesehen, daß es eine Ausführung gibt, bei der selbst der dünne 2,1 mm
Metallzapfen eine kleine "Feder" besitzt, welche einen sicheren Kontakt
ermöglicht mit der Bohrung im DC-Stecker.

Als Stecker-Kupplung Kombination habe ich sowas leider im Elektronikladen
noch nicht gesehen.
Weiß jemand, wo man eine sicher kontaktende Stecker-Kupplung Kombination
herbekommt?

Danke
Heini
 

Lesen sie die antworten

#1 Rafael Deliano
25/08/2010 - 12:31 | Warnen spam
www.conrad.de/.../DC-KUPPLUNG-13-MM-345-MM


http://www.conrad.de/ce/de/FastSear...itial=true

ich suche eine "professionelle" (= funktionierende!) DC-Kupplung für die
Anspeisung eines Geràtes mit 9V/100 mA.



Ins Geràt könnte man ja was von
http://www.roka-berlin.de/strom-bux-gesamt.htm
einbauen, hat Conrad auch. Buchse für Kabel
haben die halt nicht ( sei es mangelnde
Nachfrage oder Defizite in Qualitàt die sich
ergeben würden ).
Für Stecker hàngt man vom Hersteller des
Steckernetzteils ab. Wenn man die kundenspezifisch
selber ordert haben die aber meist reiche
Auswahl an möglichen Steckern.

MfG JRD

Ähnliche fragen