Profile auf Win7 Rechner NICHT laden

11/05/2010 - 09:15 von Markus Pöschl | Report spam
Hallo zusammen,

ist es möglich, per Richtlinie zu definieren, dass ein Windows 7 Rechner in
der Domàne KEINE servergespeicherten Userprofile aus der AD làdt, sondern
IMMER ein lokales Profil benutzt ?

Hintergund ist, dass wir noch eine 2003er Domàne mit XP-Kisten haben, wir
aber an einigen Plàtzen nun Win7 PCs nutzen müssen, und uns mit denen aber
nicht die Profile "zuerschiessen" lassen wollen.

Wenn das ginge, wie müsste diese Richtlinie denn aussehen ?

Grüße aus München,

Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
11/05/2010 - 10:29 | Warnen spam
Hi,

Am 11.05.2010 09:15, schrieb Markus Pöschl:
Hintergund ist, dass wir noch eine 2003er Domàne mit XP-Kisten haben, wir
aber an einigen Plàtzen nun Win7 PCs nutzen müssen, und uns mit denen aber
nicht die Profile "zuerschiessen" lassen wollen.



das poassiert nicht, da automatisch ein %username.v2 angelegt wird.
Du arbeitest in dem Moment immer mit 2 Profilen, was aus Adminsicht
totaler Mist ist. Aber das hàttest du ja auch bei lokalen Profilen.

Der User wird meckern, warum er die Änderungen aus XP nicht an 7 hat
und umgekehrt.

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen