ProFTP

18/06/2009 - 21:59 von Stefan Becker | Report spam
Hallo,

ich hoffe hier kann mir jemand bei meinem FTP Problem helfen. Ich habe
auf Debian 5 proftp installiert.

Jetzt möchte ich nicht in das Homeverzeichnis des FTP Users, sondern in
ein spezielles Verzeichnis beim einloggen. Ich habe folgende conf:

ServerName "Backup"
ServerType standalone
DefaultServer on

# Port 21 is the standard FTP port.
Port 21

# Umask 022 is a good standard umask to prevent new dirs and files
# from being group and world writable.
Umask 022

# Note that this ONLY works in standalone mode
MaxInstances 30

# Set the user and group under which the server will run.
User nobody
Group nogroup

# To cause every FTP user to be "jailed" (chrooted) into their home
# directory, uncomment this line.
DefaultRoot /var/ftp

# Normally, we want files to be overwriteable.

AllowOverwrite on


Aber ich komme immer in das Homeverzeichnis. Woran könnte es liegen?


MfG

Stefan Becker
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Schneider
19/06/2009 - 02:01 | Warnen spam
Thus spake Stefan Becker ():
ich hoffe hier kann mir jemand bei meinem FTP Problem helfen. Ich habe
auf Debian 5 proftp installiert.

Jetzt möchte ich nicht in das Homeverzeichnis des FTP Users, sondern in
ein spezielles Verzeichnis beim einloggen. Ich habe folgende conf:


[...]
# To cause every FTP user to be "jailed" (chrooted) into their home
# directory, uncomment this line.
DefaultRoot /var/ftp


^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
[...]
Aber ich komme immer in das Homeverzeichnis. Woran könnte es liegen?



Daran wahrscheinlich.
Linux is for people who hate Windows | Christian 'strcat' Schneider
FreeBSD is for people who hate Linux | http://www.strcat.de/
NetBSD is for people who hate OpenBSD | http://www.strcat.de/blog/
OpenBSD is for people who hate everything | http://strcat.de/chris.gpg

Ähnliche fragen