Forums Neueste Beiträge
 

proftpd mit und ohne TLS

09/04/2009 - 04:29 von tom lehmann | Report spam
Moin,

Ich moechte auf einem debian GNU/Linux den Proftpd laufen lassen.

Problematisch nur, dass es auf der ethx-IP mit TLS-Zwang laufen muss,
waehrend es auf lo (localhost) nur ohne TLS verfuegbar sein muss.
Ist lediglich ipv4.

Vielleicht weiss hier jemand, ob ich das in einer Config verheiraten
kann, oder einfach den ftpd zweimal starten mit unterschiedlichen
Configs? Danke.


Gruss Tom
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerome Muent
09/04/2009 - 09:02 | Warnen spam
* tom lehmann wrote:

Ich moechte auf einem debian GNU/Linux den Proftpd laufen lassen.

Problematisch nur, dass es auf der ethx-IP mit TLS-Zwang laufen muss,
waehrend es auf lo (localhost) nur ohne TLS verfuegbar sein muss.
Ist lediglich ipv4.

Vielleicht weiss hier jemand, ob ich das in einer Config verheiraten
kann, oder einfach den ftpd zweimal starten mit unterschiedlichen
Configs? Danke.



Was hat das mit Linux zu tun?
Das ist eine Konfigurationsfrage für eine Unix-Applikation.
Am ehesten bekommst du eine vernünftige auf der Users-Mailliste von
proftpd, wo TJ Sanders (einer oder der Entwickler von proftpd) meist
antwortet.
http://www.proftpd.org/lists.html
Ansonsten würde ich sagen: mit zwei Konfigurationen laufen lassen. Müßte
sogar 2 X auf Port 21 gehen, wenn du das Interface genau spezifizierst.

Gruß, Gérôme

BM Computer-Services Schwedenstr. 13
Webdesign 13357 Berlin
Internet Tel.: 030/20649400, mobil 0175/7419517
Layout
Grafik Web: http://www.bmservices.de
Programmierung eMail:

Ähnliche fragen