Programm das wie ein Client E-Mails von IMAP/POP3-Konten abholt und wie ein IMAP-Server im Intranet bereitstellt?

09/07/2016 - 10:06 von Ulrich D i e z | Report spam
Hallo!

Gibt es ausser Hamster ein einfach handzuhabendes Programm
(bevorzugt für entweder raspbian oder für Windows 7 oder für
Windows 95), das wie ein Client E-Mails von providerseitigen
IMAP/POP3-Konten abholt und wie ein IMAP-Server im Intranet
bereitstellt sodass im Intranet über den IMAP-Server-Teil von
verschiedenen Geràten aus auf die selben E-Mails zugegriffen
werden kann?

(Ich suche also eine Art E-Mail-Client/Server-Programm.)

Bisher verwende ich Hamster als E-Mail-Client/Server-Programm,
aber daran gefàllt mir nicht, wie Hamster die E-Mails von den
providerseitigen IMAP/POP3-Konten abruft.
Ich hàtte es gerne so, dass Hamster bzw das von mir gesuchte
andere E-Mail-Client/Server-Programm nur dann E-Mails von den
providerseitigen IMAP/POP3-Konten abruft wenn ein Benutzer mit
seinem E-Mailprogramm auf sein durch Hamster bzw das
E-Mail-Client/Server-Programm im lokalen Intranet vorgehaltene
IMAP-Konto zugreift um neue E-Mails abzurufen.

Mir ist klar, dass man bei den E-Mailprogrammen mit denen
zugegriffen wird auf das im lokalen Intranet vorgehaltene
IMAP-Konto sehr lange Time-Out-Zeiten einstellen müsste
weil das Abrufen der providerseitigen IMAP/POP3-Konten
abgewartet werden müsste.

Aber das finde ich besser als wenn den ganzen Tag lang so
ein Programm zB alle zehn Minuten unnötigen Traffic dadurch
verursacht dass es automatisiert die E-Mails von den
providerseitigen E-Mailkonten abruft obwohl ein Benutzer die
Gewohnheit hat zwar tageszeitbezogen unregelmàssig aber
höchstens zwei mal pro Tag nicht immer mit dem selben
Geràt seine E-Mails abzurufen.

Ulrich
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Orgelmacher
09/07/2016 - 11:05 | Warnen spam
Moin!

Am 09.07.2016 um 10:06 schrieb Ulrich D i e z:



[...]

Aber das finde ich besser als wenn den ganzen Tag lang so
ein Programm zB alle zehn Minuten unnötigen Traffic dadurch
verursacht dass es automatisiert die E-Mails von den
providerseitigen E-Mailkonten abruft obwohl ein Benutzer die
Gewohnheit hat zwar tageszeitbezogen unregelmàssig aber
höchstens zwei mal pro Tag nicht immer mit dem selben
Geràt seine E-Mails abzurufen.



Vorab: keine Ahnung wie man das unter Windows machen sollte
(Windows 95 ist ein Scherz, oder?).

Dovecot sollte das zusammen mit dem fetchmail_wakeup-Plugin und
fetchmail können: https://github.com/marschap/fetchmail_wakeup

Ich habe das selbst nie ausprobiert (ich bekomme meine Mails per
SMTP) und weiß auch nicht, ob das im raspbian Repository enthalten
ist.

Vielleicht könnte man fetchmail auch noch irgendwie über den
inetd triggern, aber dann wird es wahrscheinlich richtig bastelig.

Davon abgesehen: wenige Sekunden Youtube bewegen deutlich mehr
Daten als ein leerer IMAP4/POP3-Poll.


Gruß, Thomas

I have seen things you lusers would not believe. I've seen Sun
monitors on fire off the side of the multimedia lab. I've seen
NTU lights glitter in the dark near the Mail Gate. All these
things will be lost in time, like the root partition last week.

Ähnliche fragen