Programm starten

01/11/2009 - 15:00 von Uwe Homm | Report spam
Liebe Newsgroup,

meine Frage hat nur bedingt mit dem AD zu tun; aber ich hoffe trotzdem
auf eine gute Idee eines Lesers :-)

Wir haben bei uns in der Schule nun auch diese "ach so tollen"
Cleverboards (interaktive Tafeln) bekommen. Das Programm, dass die
Stiftbewegungen am Cleverboard auswertet, braucht ein Benutzerprofil, in
dem es die Daten ablegt.

Nun sind die PCs alle in einer Domàne und man kann sich normalerweise
nur mit einem Domànenkonto anmelden. Das Profil der Domànenbenutzer
liegt in einer Freigabe, die per DFS verwaltet wird.

Wenn ich das Programm (lynx.exe) starte, erhalte ich eine Fehlermeldung
derart, dass es mit dem Profilverzeichnis nix anfangen kann. Es stolpert
scheinbar über die DFS-Bezeichnung (\\bsgg-b.local\Freigabe\...).
Testhalber habe ich auch eine UNC-Bezeichnung bei einem Testnutzer
eingetragen. Hilft aber auch nicht. Das Prog kann scheinbar mit
UNC-Pfaden oder mit DFS-Pfaden nix anfangen :-(

Deshalb betreibe ich es jetzt mit einem lokalen Benutzerkonto per runas.

Nur hat dies wieder den Nachteil, dass die Daten ja im Profil des
lokalen Nutzers liegen und der angemeldete Domànennutzer da nicht
rankommt, wenn er etwas speichert :-(

Und der lokale Nutzer hat keinen Zugriff auf die Netzwerkdrucker. Obwohl
bei diesen die Berechtigung "Drucken" für "Jeder" eingetragen ist. Dies
gilt aber wohl nicht für lokale User?!?

Hat jemand ne Idee, wie ich aus diesem Teufelkreis herauskomme?

Mit freundlichen Grüssen

Uwe Homm
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Kampe
01/11/2009 - 15:55 | Warnen spam
* Uwe Homm (Sun, 01 Nov 2009 15:00:11 +0100)
meine Frage hat nur bedingt mit dem AD zu tun; aber ich hoffe trotzdem
auf eine gute Idee eines Lesers :-)



Warum stellst du die Frage dann nicht in der richtigen Newsgruppe
(.misc)?!

Wir haben bei uns in der Schule nun auch diese "ach so tollen"
Cleverboards (interaktive Tafeln) bekommen. Das Programm, dass die
Stiftbewegungen am Cleverboard auswertet, braucht ein Benutzerprofil,
in dem es die Daten ablegt.

Nun sind die PCs alle in einer Domàne und man kann sich normalerweise
nur mit einem Domànenkonto anmelden. Das Profil der Domànenbenutzer
liegt in einer Freigabe, die per DFS verwaltet wird.

Wenn ich das Programm (lynx.exe) starte, erhalte ich eine
Fehlermeldung derart, dass es mit dem Profilverzeichnis nix anfangen
kann. Es stolpert scheinbar über die DFS-Bezeichnung
(\\bsgg-b.local\Freigabe\...).



Scheinbar? Meinst du anscheinend?

Testhalber habe ich auch eine UNC-Bezeichnung bei einem Testnutzer
eingetragen. Hilft aber auch nicht. Das Prog kann scheinbar mit
UNC-Pfaden oder mit DFS-Pfaden nix anfangen :-(



Es gibt keine DFS-Pfade, was du meinst sind wahrscheinlich DFS-
Freigaben.

Deshalb betreibe ich es jetzt mit einem lokalen Benutzerkonto per runas.

Nur hat dies wieder den Nachteil, dass die Daten ja im Profil des
lokalen Nutzers liegen und der angemeldete Domànennutzer da nicht
rankommt, wenn er etwas speichert :-(

Und der lokale Nutzer hat keinen Zugriff auf die Netzwerkdrucker. Obwohl
bei diesen die Berechtigung "Drucken" für "Jeder" eingetragen ist. Dies
gilt aber wohl nicht für lokale User?!?

Hat jemand ne Idee, wie ich aus diesem Teufelkreis herauskomme?



Warum fragst du nicht einfach den Hersteller der Software, ob er
servergespeicherte Profile unterstuetzt?

Thorsten

Ähnliche fragen