Forums Neueste Beiträge
 

Programmaufrufe via COM-Port möglich?

07/05/2008 - 13:12 von Janni | Report spam
Hallo,

wir haben an XP-PCs mit am seriellen COM-Port angeschlossenen
externen Geràten folgendes Phànomen. Auf diesen PCs werden
hin und wieder in nicht nachvollziehbaren Zeitràumen, ohne das
jemand am PC arbeitet, Programmfenster (Mediaplayer, Taschenrechner)
geöffnet. Außerdem ist nach einem solchen "merkwürdigen Programmaufruf"
die Tastatur etwas "durcheinander". Das heißt, es sind ohne aktiven Caps-Lock
plötzlich Großbuchstaben aktiviert und andere Zeichen, wie z. B. der
Backslash ist über <ALT Gr>+<ß> nicht mehr aufrufbar.

Nach einem Reboot ist für einige Zeit erst einmal alles wieder in
Ordnung. Die betroffenen XP-PCs sind nicht am Internet angeschlossen
und es làuft auch eine aktuelle Mc Afee Antivierensoftware. Ich habe
auch schon einmal einen betroffenen PC inkl. Tastatur getauscht, aber das
Problem tritt nach einiger Zeit wieder auf. Eine Besonderheit ist noch, daß an
diesen und auch noch an anderen PCs (wo dieses Problem nicht auftritt)
PS2-Tastaturen mit integrierten Touchpad von KeySonic angeschlossen sind,
welche am Maus- und Tastatur-PS2-Port des PCs angeschlossen sind.

Kann nun die Ursache dieses Problems durch das am COM-Port angeschlossene
Geràt sein bzw. können durch am COM-Port empfangene Daten Programme
aufgerufen bzw. Systemroutinen der Tastatureingabe veràndert werden?

Danke für Infos im Voraus.

Gruß Janni
 

Lesen sie die antworten

#1 Rolf Heinrichs
07/05/2008 - 21:54 | Warnen spam
Janni schrieb:
Hallo,

wir haben an XP-PCs mit am seriellen COM-Port angeschlossenen
externen Geràten folgendes Phànomen. Auf diesen PCs werden
hin und wieder in nicht nachvollziehbaren Zeitràumen, ohne das
jemand am PC arbeitet, Programmfenster (Mediaplayer, Taschenrechner)
geöffnet. Außerdem ist nach einem solchen "merkwürdigen Programmaufruf"
die Tastatur etwas "durcheinander". Das heißt, es sind ohne aktiven Caps-Lock
plötzlich Großbuchstaben aktiviert und andere Zeichen, wie z. B. der
Backslash ist über <ALT Gr>+<ß> nicht mehr aufrufbar.



Was sind das für serielle Geràte? Wie werden die "bedient"?

Was kann die Tastatur? Hat die Spezialfunktionen zum Aufruf von
Medien/EMail/Eigene Dateien ...?

In was für einer Umgebung steht der Rechner? Kann es sich um
EMV-Störungen handeln?

Ist es ausgeschlossen dass da mal jemand "Unbefugter" rumgespielt hat?

Nach einem Reboot ist für einige Zeit erst einmal alles wieder in
Ordnung. Die betroffenen XP-PCs sind nicht am Internet angeschlossen
und es làuft auch eine aktuelle Mc Afee Antivierensoftware. Ich habe
auch schon einmal einen betroffenen PC inkl. Tastatur getauscht, aber das
Problem tritt nach einiger Zeit wieder auf. Eine Besonderheit ist noch, daß an
diesen und auch noch an anderen PCs (wo dieses Problem nicht auftritt)
PS2-Tastaturen mit integrierten Touchpad von KeySonic angeschlossen sind,
welche am Maus- und Tastatur-PS2-Port des PCs angeschlossen sind.



Also hàngt die Tastatur/Touchpad nicht an der seriellen Schnittstelle?

Kann nun die Ursache dieses Problems durch das am COM-Port angeschlossene
Geràt sein bzw. können durch am COM-Port empfangene Daten Programme
aufgerufen bzw. Systemroutinen der Tastatureingabe veràndert werden?



Normalerweise nicht. Damit Daten von einem seriellen Geràt auf den PC
gelangen, muss da irgendein Programm die Schnittstelle bedienen, z.B.
Hyperterminal, oder wenn da externe Messgeràte dran hàngen,
entsprechende Programme der Messgeràtegesteller. Von alleine geht da nichts.

Mfg rh

Ähnliche fragen