Programme nutzen nicht die volle CPU Leistung

04/05/2013 - 01:01 von Andreas Kohlbach | Report spam
Hier ist eine AMD E300 APU (warum auch immer die APU heißt) verbaut, die
zwei Kerne hat.

Programme scheinen aber maximal 100% des einen Kerns nutzen zu dürfen,
den Zweiten aber gar nicht. Denn obwohl top manchmal kurz 105% anzeigt,
ist der Rechner sonst immer noch 40% idle (andere Programme laufen ja
auch noch) obwohl das Programmfenster auf dem Desktop schon grau gemacht
wurde (so zeigt wohl Compiz an, wenn ein Programm "hàngt"). Libre Office
macht das z.B., wenn ich mal ein großes Dokument nach PDF wandeln will.

Kann ich Linux generell sagen, Programmen vielleicht so 170% der beiden
Kerne zuteilen zu können?
Andreas
43. If I knew it wasn't going to work, I would have tested it sooner.
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Wildgruber
04/05/2013 - 01:48 | Warnen spam
On Fri, 03 May 2013 19:01:53 -0400, Andreas Kohlbach wrote:

Kann ich Linux generell sagen, Programmen vielleicht so 170% der beiden
Kerne zuteilen zu können?



Nicht generell. Das hàngt von der Multicore- bzw
Multithreading-Tauglichkeit des Programms ab, ob es auf einem oder mehreren
Kernen laufen kann.

http://en.wikipedia.org/wiki/Thread...ithreading

HTH Tom
"Der Retter der Welt ist ein Pinguin und Linus Torvalds ist sein Prophet "

Ähnliche fragen