Programmiergeräte

25/02/2010 - 11:14 von Edzard Egberts | Report spam
Hallo Thomas,

da sind schon einige Tipps zusammengekommen, mit Abstand das billigste
Geràt ist der Willem-Programmer, den es auch als Bausatz gibt:

Für Drucker-Port:
http://www.zeitech.de/Willem-Enhanc...Programmer

Für USB:
http://cgi.ebay.de/Willem-True-USB-...d2ff60a7d5

Da sind im Internet viele Angebote zu finden, für Dich ist wohl der USB
das Beste, wenn auch etwas teuerer.

Richtig professionelle und produktionstaugliche Geràte gibt es im
Bereich von 400 € bis 1200 €:

All-11: http://www.tribalmicro.com/all-100/

Brennt ab All-07 89x52, gibt es also möglichweise billiger

LabTool: http://elmicro.com/de/labtool.html


Eher abgeraten wird von folgenden Geràten:

Galep:
Galep-5: http://www.galep5.com/

Ab Galep-3 sind die 89X52-Controller programmierbar, es muss also nicht
der -5 sein, sondern -3 oder -4 sind vielleicht irgendwo preiswerter zu
bekommen. Die Programmierlogik wird aber als "nicht laientauglich"
bezeichnet.

Vom Data-IO, den wir direkt gefunden haben, wird ausdrücklich abgeraten!

Inzwischen ist mir eingefallen, dass das vielleicht deshalb nicht
klappen konnte, weil die 89_S_52-Controller sich gar nicht auslesen und
löschen ließen und nur als neue Controller auch programmierbar waren.
Die hast Du mal statt der 89_C_52 genommen, weil die billiger waren und
es ging, die zu beschreiben. Kann also sein, dass der Brenner gar nicht
kaputt war, sondern uns nur die ganzen Sonderfàlle ein Bein gestellt
haben - schon so lange nichts mehr programmiert, dass mir das nicht mehr
gegenwàrtig war und außerdem sowieso meistens nur neue Controller
beschrieben, bzw. beim Umprogrammieren immer die alten 89_C_52 gehabt,
weil die 89_S_52 alle in die Handgeràte gegangen sind.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Koch
25/02/2010 - 11:28 | Warnen spam
Hallo,

Eher abgeraten wird von folgenden Geràten:

Galep:
Galep-5: http://www.galep5.com/

Ab Galep-3 sind die 89X52-Controller programmierbar, es muss also nicht
der -5 sein, sondern -3 oder -4 sind vielleicht irgendwo preiswerter zu
bekommen. Die Programmierlogik wird aber als "nicht laientauglich"
bezeichnet.



Also ich habe einen Galep-3 seit ca. 10 Jahren im Einsatz, und kann
berichten dass das Geràt problemlos funktioniert. Nach ca. 8 Jahren
Dauerbetrieb musste ich den Elko im Steckernetzteil austauschen.
Ich habe keine Ahnung was an der Programmierlogik "nicht laientauglich"
sein soll.

Gruss
Michael

Ähnliche fragen