Programmkompatibilitätsassi meldet sich immer beim Beenden einer App.

21/05/2013 - 17:14 von Wilfried Dietrich | Report spam
Win7, VB6-Exe

Ich habe in meiner komlp. Anwendung ein Tool in Form einer
eigenstàndigen kleinen Exe. Dieses Tool macht nichts weiter als ein
paar Programmeinstellungen als Eintràge in der Registrie, in einer INI
und in einer Jet-DB vorzunehmen, was auch alles tadellos klappt.
Diese Exe hat im Namen das Wort "Setup" (mit Absicht) und das
soll auch so bleiben, denn ich möchte sogar, dass sich die UAC
meldet und erhöhte Rechte gefordert werden.
Nun ist es so, dass gleich nach dem Beenden dieser Exe (auch wenn
diese nichts gemacht hat, nichts gespeichert und veràndert wurde)
sich ein Fenster "Programmkompatibilitàtsassistent" öffnet, mit dem
Text "Dieses Programm wurde eventuell nicht richtig installiert"

Wie / womit bekomme ich es hin, dass diese Meldung nicht mehr
erscheint, außer den Programmkompatibilitàtsassistent abzuschalten.

Im Internet wurde vorgeschlagen, dass man etwas in die Registrie
"HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall"
schreiben soll. Hat aber nichts gebracht. :-(


Gruß
Wilfried
 

Lesen sie die antworten

#1 W. Wolf
21/05/2013 - 21:11 | Warnen spam
Hallo
"Wilfried Dietrich" schrieb

[...]
Diese Exe hat im Namen das Wort "Setup" (mit Absicht) und das
soll auch so bleiben, denn ich möchte sogar, dass sich die UAC
meldet und erhöhte Rechte gefordert werden.



Muss es denn wirklich "setup..." sein? Die erweiterten Rechte
kannst du sicher auch anders anfordern. Bei mir hat ein
"update" im Dateiname auch (àrgerlicher Weise) gereicht.
Damit hatte ich immerhin kein Problem mit dem PK-Assistenten.
Eine Manifest-Datei für die Rechte, wàre aber wohl doch besser.

Schönen Gruß
W. Wolf

Ähnliche fragen