Programmzuweisung rückgängig machen

27/04/2008 - 16:35 von nospam05 | Report spam
Hi!

Ich brauche Hilfe bei einem Problem mit QuickLook und importierten UTIs:

Ein QuickLook Plugin von mir importiert eine UTI, die auf der
Dateierweiterung "PES" basiert (Brother Stickmuster). Andere
Identifikationen wie MIME-Type o. à. sind leider nicht möglich. Es wird
der Content-Type "com.brother.pes" gesetzt und für diesen zeigt sich
mein Plugin "verantwortlich", das Ganze funktioniert gut.

Gestern berichtete allerdings ein Anwender von einem Problem, weil er
ein Quicktime Plugin installierte, das für sich auch diese Erweiterung
mit einem anderen Content Type registriert (als Audio-Format). Nun
werden PES Dateien als angebliche Audio-Files behandelt, mein Plugin
zieht logischerweise nicht mehr.

Mein erster Gedanke wàre, die entsprechende UTI-Definition von Quicklook
zu entfernen. Diese hat der Benutzer allerdings nicht finden können und
Quicktime deinstallieren will er irgendwie auch nicht ;-)

Zweite Idee ist, den PES-Dateien eine Dummy-Applikation zuzuweisen, nur
um über diese die eigene UTI-Definition zu erzwingen. QL Plugins lassen
sich ja nicht in der Finder-Info selektieren.

Gibt es einen einfacheren Weg, ungewünschte Programm-Assoziationen
rückgàngig zu machen? Wo ist mein Denkfehler?

Matthias
There are 10 kinds of people in the world: those who understand binary,
and those who don't.
 

Lesen sie die antworten

#1 nospam05
27/04/2008 - 22:35 | Warnen spam
Matthias Arndt wrote:

Zweite Idee ist, den PES-Dateien eine Dummy-Applikation zuzuweisen, nur
um über diese die eigene UTI-Definition zu erzwingen. QL Plugins lassen
sich ja nicht in der Finder-Info selektieren.



Das hat nun auch funktioniert, aber ob es der Weistheit letzter Schluss
ist ... ?

Matthias
There are 10 kinds of people in the world: those who understand binary,
and those who don't.

Ähnliche fragen